Erster Triathlon 2013 und 2. Lauf zum Lippe-Issel-Cup mit guten Schermbecker Ergebnissen

Anzeige
Insgesamt 508 Teilnehmer liefen durch den Zielbogen beim 27. Raesfelder Volkslauf am 31.05.2013, unter Ihnen auch 5 Leichtathleten des SV Schermbeck. Sonne satt am Veranstaltungstag lockte wahrscheinlich auch den letzten Läufer aus dem langen Winterschlaf.
Wie jedes Jahr mussten die Läufer beim 10 Kilometerlauf viermal die Brücke über die B70 überqueren, neben den Höhenmetern erschwerte ein kräftiger Wind die sportlichen Leistungen. Schnellster Schermbecker Leichtathlet war Marvin Müller, der seine starke Form wieder bestätigte.
40:27 Minuten reichten in dem stark besetzten Feld für Platz 6 in der Altersklasse. Bei anderen Läufen reicht die Zeit für einen Podestplatz, was für die Qualität des Startfeldes spricht.
Mit 43:13 Minuten erreichte auch Georg Siska das Ziel, der sich so ebenfalls Platz 6 in seiner Altersklasse sicherte. Knapp 2 Minuten später und immer noch weit unter den ersten 100 Teilnehmern, des knapp 250 Athleten starken Teilnehmerfeld, erreichte Stefan Lankes das Ziel.
Rainer Schikora konnte auch einen Topptenplatz in seiner Altersklasse belegen, 47:51 Minuten reichten für Platz 8.
Susanne Czarnetzki-Müller verpasste die Stundenmarke ebenso knapp, wie das Siegerpodest. 1:00:43 stand auf der Zieluhr und damit Platz 4 in ihrer Altersklasse.
Mit den durchweg guten Ergebnissen freuen sich die Schermbecker Leichtathleten schon auf den nächsten Lauf zum Lippe-Issel-Cup am 50.07.2013 beim 10. Drevenacker Abendlauf.

2,3 km Schüler/innen Lauf
Platz Pl.AK AK Name Jahrg. Verein
23. 1. MKU10 Buddenkotte, Ragnar 2005 WSV Schermbeck
26. 2. MKU10 Buddenkotte, Remus 2005 WSV Schermbeck
40. 3. MKU12 Kowalsky, Justin 2002 Gesamtschule Schermbeck
10 km Volkslauf
Platz Pl.AK AK Name Jahrg. Verein
9. 2. M40 Steinkopf, Andreas 1969 WSV Schermbeck
32. 6. M Müller, Marvin 1991 SV Schermbeck
62. 6. M50 Siska, Georg 1962 SV Schermbeck
86. 19. M45 Lankes, Stefan 1967 SV Schermbeck
108. 26. M45 Maus, Stefan 1964 (Schermbeck)
120. 8. M55 Schikora, Rainer 1957 SV Schermbeck
134. 18. M Kunter, Kevin 1986 (Schermbeck)
142. 10. M55 Auf der Springe, Helmut 1954 (Schermbeck)
167. 3. W Elgert, Jenny 1986 (Schermbeck)
181. 5. W Bialuschewski, Lena 1986 (Schermbeck)
193. 21. M50 Bergmann, Olaf 1963 (Schermbeck/ Damm)
196. 25. M Schmitz, Patrick 1985 (Schermbeck)
238. 4. W45 Czarnetzki-Müller, Susanne 1966 SV Schermbeck


Schon ein Wochenende vorher eröffnete Volkmar Brühan die Triathlonsaison der Schermbecker Laichtathleten. Bei Regen und Kälte startete er beim ELE Triathlon in Gladbeck. Gut vorbereitet ging er an den Start und verlor beim Schwimmen unverschuldet schon einiges an Zeit. An dritter Stelle auf seiner Bahn liegend wollte er das Becken verlassen, wurde allerdings von der Aufsicht aufgefordert noch eine Bahn zu schwimmen. Damit musste Volkmar 100m mehr zurücklegen, als alle anderen. So wurden aus den angepeilten knapp 18 Minuten Schwimmzeit über 1.000m, 21 Minuten über 1.100m.
Mit einer großen Portion Wut im Bauch ging Volkmar dann in seine Paradedisziplin und fuhr mit 1:13 über 38,5 Kilometer die schnellste Zeit in seiner Altersklasse.
Auch beim abschließenden Lauf über 10 Kilometer konnte Volkmar mit der zweitbesten Zeit in seiner Alterklasse wieder Boden gutmachen.
So belegte Volkmar nach 2:20:26 Platz 3 in seiner Alterklasse und Platz 38 im Gesamtfeld. Ärgerlich ist nur, dass der Sieger der AK55 mit 2:19:41 nicht mal eine Minute schneller war. Doch lange hielt der Ärger nicht an, da Volkmar um seine gute Leistung wusste und so beim nächsten Rennen wieder den obersten Podestplatz angreifen wird.


Pl.AK Name, Vorname Verein Zielzeit AK Swim Bike Run
3 Brühan, Volkmar SV Schermbeck 2:20:26 M55 0:21:39 1:13:05 0:45:41
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.