Kantersieg der Schermbecker U11

Anzeige
Die U11 des SV Schermbeck hat im Derby die U11 des BVH Dorsten mit (8:2) 18:3 aus der Volksbank-Arena geschossen.
Überragender Spieler war heute Bent Schnitzler, der die ersten 4 Tore zur 4:0-Führung erzielte. Klasse.
Von Anfang an war der BVH komplett überfordert und unsere Mannschaft war sehr konzentriert. Das 1:0 bis 4:0 erzielte Bent Schnitzler, der sein Glück kaum fassen konnte und sich diebisch freute. Bis zur Halbzeit trafen noch jeweils zweimal Jeremy Wiesmann und Max Raeber zum 8:2-Halbzeitstand.
Nach dem Wechsel fast jeder Schuss ein Treffer zum 18:3-Endstand. Die Tore in der zweiten Halbzeit teilten sich Bent Schnitzler, Eren Kocak, Ben Kerkhoff, Justus Jansen, Max Raeber, zweimal Henning Berger und dreimal Linus Lensing.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen einen überforderten Gegner.
Kommenden Samstag haben wir beim SV Bossendorf wieder ein anderes Kaliber, wo wir uns behaupten müssen.

Für die U11 am Ball waren:
Jan-Luca Linnemann; Henning Berger (2), Bent Schnitzler (5), Jakob Hofmann, Linus Lensing (3), Justus Jansen (1), Ben Kerkhoff (1), Eren Kocak (1), Max Raeber (3) und Jeremy Wiesmann (2)

(Text: Dino Venezia)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.