Nils Düsener erlöst durch sein Tor zum 1:0 die U13 des SVS

Anzeige
Schermbeck. Mittwoch, 27. April 2016.

Es wurde mehr als nur ein Arbeitssieg beim 1:0 gegen den Tabellenletzen ETuS Haltern.

Die eklatante Abschlußschwäche der Schermbecker U13 setzte sich auch in dem vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen Haltern fort. Zwar hatte der Schermbecker Nachwuchs wiederum deutlich mehr Spielanteile als der sehr tiefstehende Gegner, jedoch fehlte im Abschluß die Konzentration und die Treffsicherheit. Die zum Teil mit einer 5er-Kette spielenden Halterner ließen keinerlei "Durchkommen" zu und die Schermbecker verstanden es nicht das Spiel in die Breite zu ziehen, sodass es zu eng in der Zentrale vor dem gegnerischen Tor wurde. Erst in der zweiten Halbzeit führte ein über die linke Außenposition vorgetragene Angriff zum Erfolg. Der von der Torauslinie in den Rücken der Abwehr gespielte Ball fand zunächst in Justin Kartschewski einen Abnehmer, dessen Schuß der gute ETuS-Torhüter nur abprallen ließ. Im zweiten Versuch erzielte dann Nils Düsener mit einer Direktabnahme das erlösende 1:0. Der ETuS verstand es sich sehr teuer zu verkaufen und gebührt Respekt vor einer sehr starken Leistung.

Jetzt heißt es für die Schermbecker den Kopf wieder frei zu bekommen, um die nächsten Aufgaben zu meistern. Mit der Kreispokalvorrunde, der Dorstener Feldstadtmeisterschaften und dem Saisonfinale warten noch einige wichtige Termine auf den SV Schermbeck.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten heute: Lucas Laub, Jannes Hörning, Finn Schrader, Alex Abelt, Ercan Kaplan, Isaiah Kvist, Laurin Mattheis, Justin Kartschewski, Nils Gröniger, Nils Düsener (1), Lukas Nohendorf, Jonny Giles und Kapitän Jonas Kanja.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
http://sv-schermbeck-2003.jimdo.com/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.