Saisonabschluss beim SV Schermbeck Badminton

Anzeige
Symbolfoto: Pixabay

Schermbeck. Mit einem starken Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen die ETG Recklinghausen 3 beendet die erste Mannschaft eine tolle Saison in der Kreisliga.

Hotti Reckwardt und Torsten Schoch punkteten in Windeseile im 1. Herrendoppel
mit 21:13 und 21:11 und auch Marcus Januschowski sowie Marcus Schwarz
erkämpften im 2. Herrendoppel den Sieg. Viktoria Marsfeld und Susanne Grossmüller-Hirsch im Damendoppel konnten den ersten Satz mit 21:15 gewinnen, mussten sich aber dann den starken Gegnerinnen geschlagen geben, die den zweiten und dritten Satz mit 12:21 und 13:21 für sich entschieden.

Die Schermbecker Herren Hotti Reckwardt, Marcus Januschowski und Marcus
Schwarz konnten ihre Einzel souverän gewinnen und so den Sieg schon vor den
letzten beiden Begegnungen sichern. Da fiel es auch nicht ins Gewicht, dass sich
die gegnerische Dame im Einzel gegen Viktoria Marsfeld mit 7:21 und 17:21
durchsetzen konnte.

Im abschließenden Mixed wurde es noch einmal richtig spannend: Nachdem
Torsten Schoch und Susanne Grossmüller-Hirsch den ersten Satz mit 21:18 gewinnen konnten, ging der Zweite mit 21:23 knapp an die Recklinghäuser Paarung. Unter Anfeuerungsrufen von Zuschauern und Mannschaftskollegen gelang den beiden Schermbeckern schließlich ein 21:17 im dritten Satz und damit der Sieg.

Mit dem 6:2 Sieg festigte die erste Mannschaft ihre Position und beendet die Saison auf dem zweiten Tabellenplatz. Dabei liegen die Schermbecker vier Punkte hinter dem erstplatzierten KSV Erkenschwick 1 und drei Punkte vor dem BC TJK Teutonia Waltrop 2.

Bereits am Samstag hatte die zweite Mannschaft ihr letztes Spiel der Saison. Dabei
ging es großer Besetzung zum ATV Haltern 4. Obwohl die Gastgeber mit nur drei Herren antreten konnten und ein Punkt direkt an die Schermbecker ging, konnte diese Chance nicht verwertet werden. Lediglich Thomas Friedmann im Einzel konnte einen weiteren Punkt erkämpfen, alle anderen Begegnungen gingen an die starken Spieler aus Haltern.

Damit beendet die zweite Mannschaft ihre Saison auf dem fünften Tabellenplatz,
nur einen Punkt hinter dem Dorstener BC und sechs Punkte vor dem
Sechstplatzierten.

Die Badminton-Abteilung blickt auf eine erfolgreiche Saison mit vielen spannenden Spielen zurück. Beide Mannschaften konnten viele Spiele für sich entscheiden und an Spielpraxis gewinnen. Auch in der kommenden Saison, die nach den Sommerferien beginnt, wird der SV Schermbeck wieder mit jeweils einer
Mannschaft in Kreisklasse und Kreisliga vertreten sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.