SV Schermbeck U12 zahlt Lehrgeld

Anzeige
Schermbeck, 17. Sept. 2016: Im ersten Meisterschaftsheimspiel der neuen Saison in der Kreisliga B hat unsere U12 gegen die starke U13 von Vestia Disteln beim 1:5 Lehrgeld gezahlt.

Von Anfang an versuchten wir gegen den spielstarken Altjahrgang der Distelner dagegen zu halten und es klappte in der ersten Halbzeit recht gut.

Im Vorfeld hatte sich unser Torwart Fabian Libuda am Finger verletzt und für ihn ging Erik Thiel ins Tor. Und eins vorweg: Erik machte nach anfänglicher Nervosität seine Sache gut!!

Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und wir versuchten uns immer wieder spielerisch nach vorne zu kombinieren. Disteln war aber jederzeit gefährlich und wir mussten defensiv unheimlich arbeiten. In der 6. min waren sich Matthis und Erik T. nicht einig und schon stand es 0:1. Jetzt aber legten wir los und hatten in der 9. Minute durch einen Schuss von Leandro, den der Torwart aber phantastisch hielt, unsere erste Chance. Nur eine Minute später kombinierten wir uns super durch, aber Leandro traf nur den Pfosten.

Der Ausgleich lag in der Luft! 

In unsere Drangphase passten wir hinten aber einmal nicht auf und der freistehende Stürmer erzielte das 0:2.

Das war auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause ging Erdon in die Spitze und Finn Erwig in die Verteidigung, da wir vorne mehr Druck machen wollten. Durch einen kapitalen Fehlpass kam Disteln in der 40. min zum 3:0. Die Mannschaft gab aber nicht auf und in der 45. min setzte sich Erdon Latifi rechts hervorragend durch, passte auf Finn Klug und es stand nur noch 1:3. Wir setzten nach und einen Freistoß von Erdon holte der Torwart aus den linken Winkel. In der 51. min die nächste Chance, aber der Kopfball von Finn Klug ging knapp drüber. In diese Drangperiode kam Disteln nach einem Konter zum 4:1. Danach war bei uns die Luft raus und Disteln traf kurz vor dem Ende zum 5:1-Endstand.

Am Ende fiel das Ergebnis, gerade wegen der ersten Halbzeit, vielleicht um 2 Törchen zu hoch aus, aber Disteln hat verdient gewonnen.

Trotzdem sind wir Trainer zufrieden mit der Mannschaft, denn gerade aus solchen Spielen können die Jungs viel lernen und mitnehmen.

Die Distelner werden garantiert oben mitspielen und wir versuchen nächste Woche beim FC Marl die ersten Punkte zu holen.


Für den SV am Ball waren:

Erik Thiel; Lian Altevogt, Matthis Woltsche, Finn Erwig, Erik Rohmann, Finn Klug (1), Leandro Horak, Erdon Latifi, Leon Latifi und Joel Heier

Text: Dino Venezia
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.