SV Schermbeck U7 gewinnt auch das erste Heimspiel in 2017.

Anzeige
Ole Kerkhoff, Meron Merovci, Jano Woltsche, Liam Schrader, Bengt Ingmar Rosen, Alexander Spork, Esther Herrschaft, Alessio Nicosia und Levi Steigerwald bei der Begrüßung zum Spiel gegen den SuS Polsum
Schermbeck - Samstag, 11. März 2017
Gegen den SuS Polsum konnte die U7 wiederum einen sicheren Heimsieg einfahren.

In der 4. Spielminute mussten die Schermbecker G-Junioren nicht einmal selber in Aktion treten. Eine Unachtsamkeit in der Polsumer Defensive brachte das 1:0 durch ein unglückliches Eigentor. Sehr aufmerksam agierte die U7 der Schermbecker in der folgenden Spielzeit. In der 6. Minute wurde Bengt Ingmar Rosen in zentraler Position der gegnerischen Hälfte frei angespielt und ließ bei seinem Abschluss dem Polsumer Keeper keine Abwehrchance. Nur kurze Zeit später folgte gleich der zweite Treffer unseres Goalgetters zum 3:0. Nun wurden die Gegner etwas mutiger. Unser Torhüter Liam Schrader musste in der 9. Minute zum ersten Mal einen Schuss zum Eckball klären.

Die darauffolgende Ecke brachte zunächst nichts ein, jedoch konnten der SuS sich einen zweiten Eckball erkämpfen. Mit einer Hereingabe auf den 1. Pfosten wurde der Ball ins kurze Eck zum 3:1-Anschlußtreffer abgelenkt. Nun folgte aber eine Reihe von guten Chancen der Schermbecker. Einen Angriff der Heimmannschaft schloss Alexander Spork mit einem Schuss aus der zweiten Reihe ab, den der Torhüter aber halten konnte. Der nächste Angriff lief über die linke Spielhälfte mit Bengt Rosen, der einen klugen Querpass auf Ole Kerkhoff spielen konnte. Der Schuss auf das Polsumer Tor verfehlte nur knapp das Aluminium. Zwei weitere Abschlüsse des Schermbecker Sturmduo's wurden vom Torhüter gehalten bzw. verfehlte das Ziel. In der 16. Spielminute schickte Ole Kerkhoff seinen Sturmpartner Bengt Ingmar Rosen mit einem überlegten Pass entlang der Außenlinie auf das gegnerische Tor. Mit seinem dritten Tor in Folge netzte Bengt Rosen sicher zum 4:1 ein.

In der zweiten Hälfte des Spiels wurden die Positionen innerhalb der Mannschaft durchgewechselt, sodass der Spielfluss hierdurch bei der Schermbecker U7 ein wenig verloren ging. Nun konnten sich allerdings Levi Steigerwald in 32. Spielminute und Alessio Nicosia nochmals in Aktion bringen, der mit einem Schuss an den Pfosten ein wenig Pech im Abschluss hatte. Ein Tor sollte den Schermbecker allerdings nicht mehr gelingen. Mit einem ungefährdeten Sieg konnten sich aber alle Spieler mit einer guten Leistung beim Schermbecker Publikum bedanken.

Für den SV Schermbeck waren heute Liam Schrader, Alexander Spork, Jano Woltsche, Meron Merovci, Esther Herrschaft, Alexander Spork, Levi Steigerwald, Ole Kerkhoff und Bengt Ingmar Rosen auf dem Spielfeld.

Weitere Informationen und Berichte erhalten Sie unter:
http://sv-schermbeck-2003.jimdo.com/
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.