SVS-Bambini's gewinnen auch in Haltern

Anzeige
Haltern/Schermbeck - Samstag, 18. März 2017:

Auch im dritten Match der FLVW-Spielrunde CKLG33 für G-Junioren konnte sich die U7 des SV Schermbeck gegen die G2 des TuS Haltern durchsetzen.

Hierbei machten die Halterner, die mit einer neuformierten Mannschaft noch wenig Spielerfahrung hatten, ein sehr ansprechendes Spiel. Schon zu Beginn des Spiels konnten sich die Halterner - ganz nach dem Fairplay-Modus - um einen Spieler ergänzen, sodass es allerdings für die Schermbecker G-Junioren schwer wurde eine Lücke zu finden. Aus dem "Gewühl" heraus traf zunächst Alessio Nicosia und ein weiteres Tor gelang dem SV Schermbeck dann durch Matti Schoch, der den TuS-Torhüter überwinden konnte. Aber es blieb weiterhin wenig Platz auf dem Spielfeld. Der heute wenig geprüfte Torwart LiamSchrader musste nur selten ins Spielgeschehen eingreifen. Den nächsten Treffer markierte dann wiederum Alessio Nicosia zum 0:3 für den SVS. Das vierte Tor sollte dann noch in der ersten Hälfte durch den heute sehr stark spielenden Jano Woltsche folgen.

Nun wurden zur zweiten Hälfte die Seiten gewechselt. Der dribbelstarke Halterner Spielermit der Nummer acht Eyup setzte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit gekonnt gegen die Schermbecker Defensive durch und ließ mit einem sehr platzierten Schuß ins untere linke Toreck dem Schermbecker Torhüter keine Abwehr-Chance. Nun sollte die starke Spielzeit für Ole Kerkhoff folgen, der innerhalb von nur 5 Minuten drei wunderbare Treffer erzielte und so einen "lupenreinen" Hattrick auf dem Zettel hatte. Aber die Halterner ließen sich davon nicht beirren und blieben ihrer spielerischen Linie mit viel Freude am Spiel treu. Mit einem guten Freistoß an den Außenpfosten verfehlte Meron Merovci nur knapp das gegnerische Tor. Mit einem Alleingang setzte sich Matti Schoch nochmals durch und ließ das 1:8 für die Schermbecker G-Jugend folgen. Den Schlußpunkt setzte dann Mathis Pattscheck, der völlig überrascht von seinem eigenen starken Schuß zum Endstand von 1:9 war.

"Wir möchten uns bei den sehr gastfreundlichen Halterner für das schöne Spiel bedanken, die auch im abschließenden 8-Meter-Schießen viel Spaß mit starken Treffern zeigten." so das Schermbecker Trainerteam.

Hier konnten sich dann noch auch Esther, Ole, Meron, Mathis, Alexander und Alessio auf die Liste der Torschützen setzen.

Für die Schermbecker spielten heute: Liam Schrader, Alexander Spork, Alessio Nicosia, Mathis Pattscheck, Meron Merovci, Esther Herrschaft, Matti Schoch, Jano Woltsche und Ole Kerkhoff.

Weitere Informationen und Berichte erhalten Sie unter:
http://sv-schermbeck-2003.jimdo.com/
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.