Wasserball-News des WSV Schermbeck

Anzeige
Am vorletzten Wochenende hatte der Nachwuchs des WSV Schermbeck zwei Heimspiele: Am Samstag, 11. Juni, spielte die U17 gegen DJK Poseidon Duisburg. Der WSV konnte auf Grund von Verletzungen oder weil Spieler verhindert waren nur mit zwei U17-Spielern antreten. Das Team wurde durch jüngere Spieler ergänzt. So verlor man das Spiel nach hartem Kampf mit 3:5; denn gegen einen körperlich deutlich stärkeren Gegner hatten die jüngeren Spieler keine Chance.

Am Sonntag, 12. Juni, stellte sich die U 15 gegen Oberhausen ganz anders auf. Oberhausen wurde deutlich mit 24:9 geschlagen. Unter ihrem neuen Trainer Gabriel Dostlebe, der vom ASC Duisburg zurückgekommen ist, wurde viel Wert auf das Konterspiel gelegt. Beinahe alle WSV-Spieler konnten sich in die Torschützen-Liste eintragen. Sogar der U13-Akteur Matthias Haupt warf sein erstes Tor. Auch Elias Buledi, der zum ersten Mal im Tor stand, machte seine Sache sehr gut.

U15: Elias Buledi, Melina Linneweber (4), Nele Erwig (5), Mauritz Drewes (4), Sophie Gromann (2), Charlotte Herrschaft, Jan Priebs, Magnus Drewes (2), Jan Heppner, Matthias Haupt (1), Jonas Schlagenwerth, Julius Gerecke (6).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.