WSV Schermbeck stürzt den Tabellenführer

Anzeige
Gabriel Dostlebe vom WSV. Foto: Privat

Schermbeck. Remis gegen SGW Essen. Im Verbandsliga-Heimspiel gegen Essen gelang dem WSV Schermbeck eine kleine Sensation, gegen den Tabellenführer stand es am Ende 13:13.

Der WSV ging gleich zu Beginn der Partie mit 2:0 und kurz darauf mit 4:1 in Führung, die Gäste glichen zum Ende des ersten Viertels jedoch aus. Im zweiten Viertel stimmte bei den Gastgebern die Chancenverwertung nicht, Essen gewann diesen Durchgang mit 5:3.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit setzen sich die Gäste weiter ab und führten vor dem Schlussviertel mit 3 Toren. Im letzten Durchgang setzte der WSV alles auf eine Karte und wurde dafür belohnt, es stand 13:13.

Kurz vor Schluss wäre den Schermbeckern beinahe noch der Siegtreffer geglückt, der Ball wollte jedoch nicht in das Tor. Endstand: 13:13.

WSV: Ralf Gerecke, Patrick Lange (1), Nils Meyer, Gabriel Dostlebe (1), Andy Wittwer (2),Valentin Gerecke, Christoph Becker (2), Carsten Schledorn (3), Stefan Gerecke (2), Lars Niesen (1), Julius Gerecke (1).

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.