Matthias Rutert regiert in Gahlen

Anzeige
Die Schützen lassen ihren neuen König Matthias Rutert hochleben. Der 34-Jährige konnte es zunächst kaum glauben, dass er Gahlen regieren wird.

Gahlen. Das Lippedorf hat einen neuen König: Matthias Rutert hat am Freitagabend um 20.01 Uhr den letzten und entscheidenden Treffer auf die zwölfer Ringscheibe abgegeben.

Der 34-jährige Physiotherapeut ist damit Regent des Gahlener Bürgerschützenvereins. Als Königin wählte er Anna Stenpaß. Als Hofpaare begleiten die beiden Sven Hausmann und Sabrina Hardes sowie Dirk Telöken und Sabrina Kleinsteinberg.

Anna Stenpaß ist Königin

Um 20.05 Uhr donnerten laute Bollerschüsse durchs Dorf, um den Bewohnern das Ende des Königschießens mitzuteilen. Das hatten die Gahlener nach vielen Jahren erstmals vom Samstag auf den Freitag vorverlegt. Das Schießen, in Gahlen traditionell mit der original Schweizer Armbrust ausgetragen, haben der noch amtierende König Erhard Walbrodt und der Dorstener Bürgermeister Tobias Stockhoff eröffnet. Das zeigt: Die alten Verbindungen der Gahlener in die Nachbarstadt werden gepflegt.
94 Schützen hatten sich zum Schießen angemeldet: "Das ist sehr viel", sagte Jörg Rademacher, Adjutant des Schriftführers. Immerhin 52 Kandidaten kamen in das erste Stechen und 29 Schützen in das zweite Stechen am Schießstand auf dem Parkplatz am Törkentreck. Dann wurde es spannend: Denn die vier Bewerber Udo Großblotekamp, Nell Wischerhoff, Rainer Horstmann und der neue König Matthias Rutert sollten die Sache unter sich ausmachen.

Vier Kandidaten im letzten Stechen


Hatten die Kandidaten in den ersten beiden Durchgängen jeweils zwei Schüsse auf die zehn Meter entfernte Scheibe, war es zuletzt einer. Die Zwölf von Rutert blieb schließlich unerreicht. "In dem Moment, wenn sie dich hochheben, begreifst du: Du bis König", sagte Rutert, der es zunächst kaum glauben konnte, für ein Jahr die Gahlener zu regieren. Er sagte: "Es ist nicht zu fassen." Rutert ist seit drei Jahren im Vorstand des Bürgerschützenvereins und zudem Feldwebel in der 3. Kompanie.
Am Samstag war die Proklamation des neuen Königspaares inklusive Kranzniederlegung und Parade geplant. Der Könungsball im Zelt schließt sich an. Mit einem großen Festball soll das Schützenfest am Sonntagabend ausklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.