SV Schermbeck U13: Toller Rückrundenstart gegen Reken

Anzeige
Samstag, 04.03.17
SV Schermbeck - SC Reken (2:1) 6:1

Nach 6 Wochen Vorbereitung ging es heute endlich mit dem ersten Spiel der Rückrunde weiter und unsere Mannschaft hat sowohl läuferisch, als auch spielerisch komplett überzeugt. Vielleicht war das Ergebnis am Ende ein oder zwei Törchen zu hoch, denn Reken hat uns gut gefordert, aber am Ende zählen erstmal die 3 Punkte.
Da bis auf den verletzten Alex alle Spieler wieder einsatzbereit sind, haben Jonas und Fabian heute in der D2 ausgeholfen. Das kann in den nächsten Wochen aber schon wieder ganz anders aussehen und wir haben immer gesagt, dass wir alle Jungs des Kaders für das Ziel Klassenerhalt benötigen!!

Von Anfang an versuchten wir die Rekener unter Druck zu setzen und pressten schon in deren Hälfte gegen den ballführenden Spieler. Dadurch hatten wir in der 7. Minute die erste Chance durch Leon, aber sein Schuss aus 15m konnte der Torwart halten. Immer wieder versuchten wir durch schöne Kombinationen Chancen zu erspielen und es sah teilweise richtig gut aus. In der 10. Minute setzte sich der bärenstarke Leon gegen zwei Gegenspieler durch und knallte den Ball aus 20m hoch in den rechten Winkel zum 1:0 – ein absolutes Traumtor!! Und wir setzten nach. Nur drei Minuten später setzte sich Leon erneut über links durch, aber sein Pass auf Serkan war zu kurz. Wiederum nur 3 Minuten später legte Leon auf Serkan ab, doch sein Schuss ging knapp drüber.
In der 17. Minute dann eine tolle Kombination auf der rechten Seite über Erdon und Serkan, aber die Doppelchance durch Leon und Finn K. konnten wir leider nicht verwerten. Unsere Abwehr ließ bis zu diesem Zeitpunkt überhaupt nichts zu und stand bombensicher. Vier Minuten vor der Pause setzten wir uns in der Rekener Hälfte fest und die butterweiche Flanke von Leon verwertete Joel mit einem Kopfball zum 2:0. Leider waren wir quasi im direkten Gegenzug das erste Mal unachtsam, denn nachdem Phil den Ball noch gut abwehren konnte, schaltete ein Rekener Stürmer am schnellsten und es stand nur noch 2:1 – Halbzeit.
In der Halbzeit machte ich der Mannschaft klar, dass Reken nochmal alles versuchen wird und wir dagegen halten müssen, wenn wir die 3 Punkte behalten möchten!

Direkt Sekunden nach der Pause hatte Leon die Riesenchance zum 3:1, aber der Torwart behielt die Oberhand. Reken kam jetzt besser ins Spiel und setzte nun auch offensiv einige Akzente, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Finn K. hatte in der 36. Minute die nächste Chance, aber auch sein Schuss wurde abgewehrt. Nach und nach konnten wir uns wieder etwas befreien und spielten wieder konsequenter nach vorne. In der 46. Minute kam Finn K. über links frei nach vorne, aber sein Schuss ging knapp am langen Pfosten vorbei. Nur eine Minute später bekam Finn K. aber die nächste Chance und vollstreckte zum vielumjubelten 3:1 in die lange Ecke.
Nun war der Widerstand gebrochen und in der 50. Minute erhöhte Joel mit seinem zweiten Tor auf 4:1. Nun klappte fast alles und in der 55. Minute war es Serkan der seinen Gegenspieler abschüttelte und aus 20m unter die Latte traf – 5:1. Mit dem Schlusspfiff traf Leon noch, auf Zuspiel von Joel, zum 6:1-Endstand.

Im Anschluss wurde der Sieg mit einer La Ola vor den Eltern, die heute gemeinsam auf einer Seite  geschlossen hinter der Mannschaft standen und somit auch Einheitlichkeit zeigten, gefeiert!! So muss das sein!!! 

Ein hochverdienter Sieg gegen einen guten Gegner, der für die weiteren Spiele hoffen lässt und uns garantiert noch mehr Auftrieb geben wird. Der Ball lief flüssig durch unsere Reihen und auch in den Zweikämpfen blieben wir meistens Sieger.
Phil war im Tor ein sicherer Rückhalt und hat seine gute Form bestätigt. Die Abwehr um Kapitän Jannik, Alkan, den zweikampfstarken Finn E., Matthis und Erik stand bombensicher und hat nicht viel zugelassen. Im Mittelfeld haben Leandro, Erdon, Finn K. und der gut aufgelegte Leon viele Meter gemacht und immer wieder versucht über schöne Kombinationen nach vorne zu kommen. Vorne haben Serkan oder Joel immer wieder für Unruhe gesorgt und beide wieder ihren Torriecher bestätigt.
Eine insgesamt tolle Mannschaftsleistung und mittlerweile haben die Jungs verstanden worum es in der Kreisliga A geht. Uns Trainern macht es großen Spaß mit den Jungs zu arbeiten und nächste Woche möchten wir, mit einem Sieg im Derby beim BVH Dorsten, zum ersten Mal in dieser Saison die Abstiegsplätze verlassen!!

Für den SVS am Ball waren:
Phil; Alkan, Jannik, Matthis, Finn K. (1), Leandro, Erdon, Leon (2), Serkan (1), Finn E., Joel (2) und Erik

Text: Dino Venezia
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.