Cabriobus folgt im EN-Kreis dem „Weg des Eisens“

Anzeige
Der Cabriobus beim Stopp am Krenzer Hammer. (Foto: Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten.)
Auch in diesem Jahr sind die Doppelstock-Cabriobusse der Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten regelmäßig im Ennepe-Ruhr-Kreis unterwegs. Die nächste Gelegenheit zum Mitfahren besteht am Mittwoch, 20. Juli. Dann folgt der Bus auf einer mehr als fünfstündigen Tour dem „Weg des Eisens“.
Wie es der Titel schon ahnen lässt, folgt die Schleife durch den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis den Spuren der Elemente Wasser und Eisen. Sie machen den Ennepe-Ruhr-Kreis schon seit mehr als 2.000 Jahren zu einem wichtigen industriellen Zentrum. „Jeder Teilnehmer wird erkennen, warum es die Wasserkraft gewesen ist, die hier ab Mitte des 13. Jahrhunderts das Weiterverarbeiten des Eisens in den zahlreichen Hammerwerken revolutionierte, wie sich die wirtschaftlichen Aktivitäten, wie sich Talsperren und der Bedarf an Holzkohle Zug um Zug auf die Landschaft ausgewirkt haben und diese mehr und mehr prägten“, verspricht Stefan Tigges, Geschäftsführer der Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten.
Nach dem Start in Witten (10 Uhr, Kornmarkt) führt die Route über Ennepetal, vorbei an der Heilenbecker Talsperre und durch das Tal der Ennepe zur historischen Werkzeugfabrik Krenzer Hammer. Die letzte noch produzierende Freiformschmiede im Ennepetal wird besichtigt und ist gleichzeitig Schauplatz für den Mittagsimbiss. Anschließend geht es Richtung Ennepetalsperre und über den Breckerfelder Wengeberg, den „höchsten Berg des Ruhrgebietes", weiter. Ab Wetter führt die Tour durch das Ruhrtal zurück nach Witten.
Wer dem „Weg des Eisens“ folgen möchte, muss sich anmelden. Der Fahrpreis für Erwachsene beträgt inklusive Mittagsimbiss und sachkundiger Reiseleitung 29 Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. Ansprechpartner für weitere Informationen und Reservierungen ist unter anderen die EN-Agentur, Tel.: 02324/5648 19.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.