Dorota und Andrej Jankiewicz unterhalten im Dorf am Hagebölling

Anzeige
Auch temperamentvolle Stücke bekam das Publikum zu hören. (Foto: mar)

Die schönsten Arien und Duette aus bekannten Operetten bescherte den Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen sowie Bürgerinnen und Bürgern aus Gevelsberg und Umgebung einen klang- und stimmungsvollen vollen Nachmittag.

Von Johann Strauss und Franz Lehár über Emmerich Kálmán bis hin zu Paul Abraham reichte das musikalische Spektrum des Sonntagskonzert, das einmal monatlich im Dorf am Hagebölling stattfindet und diesmal unter dem Motto `Lippen schweigen, ´s flüstern Geigen´ stand.
„Das Ehepaar Dorota und Andrej Jankiewicz ist seit vielen Jahren bei uns zu Gast, verbindet seinen Auftritt immer mit dem Besuch einer Tante in Gevelsberg“, weiß Kathrin Boldt vom Sozialen Dienst des Hauses.
„Wir freuen uns ganz besonders, dass viele Gevelsberger und Menschen der Nachbarstädte unsere Angebote nutzt, sowohl die Konzertreihen als auch unser Café besucht“, fügt Boldt hinzu. Und so gab es auch wieder viel Applaus nach dem Konzert.

Sonntagskonzerte sind beliebt

Etwa 180 Plätze zählt der große Veranstaltungssaal am Hagebölling 1, der nahezu immer vollständig besetzt ist – einmal mehr eine Bestätigung für die Verantwortlichen und Organisatoren des Sonntagskonzertes, von dem in Zukunft sicherlich noch einiges zu hören sein wird. Die aktuellen Termine können der Internetpräsenz des Hauses entnommen werden. Dorota und Andrej Jankiewicz verbinden ihre Auftritte mit dem Besuch einer Tante in Gevelsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.