Eisenfest IV - Es wird "hart, laut und gut"...

Wann? 15.11.2014 18:00 Uhr

Wo? Jugendzentrum Schwelm, Märkische Straße, 58332 Schwelm DE
Anzeige
Heiß erwartet: "Custard" aus Recklinghausen werden beim "Eisenfest IV" ein Metal-Feuerwerk abfeuern...
Schwelm: Jugendzentrum Schwelm | Am Samstag, dem 15. November 2014 findet in der flächenmäßig kleinsten Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis bereits zum vierten Mal das „Schwelmer Eisenfest“ statt. Man kann ungelogen behaupten, dass sich diese Veranstaltung der "härteren Klänge" in den letzten Jahren durchaus im Umkreis zum Szene-Tipp entwickelt hat und von den Freunden des Metal jedes Jahr heiß erwartet wird. Nun lädt Veranstalter Steve Lausberg erneut zur großen Party (ab 18:00 Uhr) ins Jugendzentrum Schwelm, in der Märkischen Str. 16, ein. Und wer glaubt, dass es nach dem Vorjahr (inklusive der Teilnahme von zwei Wacken-Bands) keine Steigerung mehr gäbe, ist auf dem Holzweg: Man hat wieder einmal keine Anstrengung vermieden und keine Mühen gescheut um dem Publikum fünf grandiose, in ihrem Metal-Stil individuelle Bands aus der Region zu präsentieren.

„Die Metalszene ist so stark wie nie, auch im lokalen Bereich. Aus Wuppertal z.B. hört man immer mehr von qualitativ hochwertigen Bands, die national und auch international Gehör gefunden haben. Da geht in den nächsten Jahren noch einiges!“, erzählt Lausberg.

2014 werden die bekannten Bands "Metallurgy", "Grim van Doom", "But we try it" sowie "Messerschmitt" und "Custard" zum "Köpfe schütteln" aufspielen. Besonders "Custard" sollten dem einen oder anderen als "Metal-Veteranen" ein Begriff sein. Gegründet zur Blütezeit des Heavy Metals im Jahr 1987, werden an diesem Abend die Headliner aus Recklinghausen gesetzt sein! Dies verspricht zum Finale einen fetten "Melodic-Power-Metal" auf die Ohren! "But We Try It" haben zuvor ihren "Melodic Death Metal" im Gepäck. Ihr letztes Album „A Twisted Sanctuary“ hat Bestnoten in vielen renommierten Metalmagazinen bekommen. Co-Headliner Touren mit bekannten Bands aus der Szene durch Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden fanden statt.

"Metallurgy" ist eine junge Band aus Wuppertal, die mit puristischen 80'er Jahre Heavy-Metal das Publikum zu überzeugen wissen wird. Mit "Grim van Doom" wird es dann düsterer! Sie schaffen es in die Nische zwischen gängigen Doom Metal und Sludge zu treten. Nihilistische Texte werden durch massives Shouting auf die Zuhörer abgefeuert. Bei "Messerschmitt" ist der Name Programm. Diese Band kommt schnell und kompromisslos mit ihrem Speed/Thrash Metal um die Ecke und schlägt ein wie eine Bombe.

Im Vorverkauf kosten die Tickets 8 Euro. An der Abendkasse 10 Euro. Karten für diesen Abend mit fairen Getränke- und Imbisspreisen sowie 5 hochkarätigen Bands gibt es im Jugendzentrum Schwelm, bei Dr. Strings in der Hattinger Straße 23, bei allen Bands oder beim Veranstalter selbst unter slausberg@gmx.de oder unter der Hotline 0172/2787220. Nach dem Konzert findet noch eine „After-Hour“ in der Kneipe „Zum Nordpol“ in der Nordstraße 16, statt. Die Lokalität liegt nur 100 Meter vom Veranstaltungsort entfernt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.