Mehr Unterstützung für Erhalt der Musikschule

Anzeige
Die Ensembles zeigten ihr Können. (Foto: mar)

„Ich freue mich sehr, dass heute so viele Zuhörer aus Nah und Fern den Weg in die Aula des Reichenbachgymnasiums gefunden haben“, begrüßte Bürgermeisterin Imke Heymann die Gäste.

Zum großen Jahreskonzert hatten die Schülerinnen und Schüler der städtischen Musikschule gemeinsam mit ihren Lehrkräften und Institutionsleiter Kai Stubenvoll ein abwechslungsreiches, kunterbuntes Programm zusammengestellt: „Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Nachmittag, gewinnen Sie einen kleinen Einblick in unsere Angebote und lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise durch die Musik“, begrüßte Musikschulleiter Kai Stubenvoll das Publikum und auch die erste Vorsitzende des Fördervereins, Yasmin Ernst, richtete einige appellierende Worte an die Gäste.

Musikunterricht für jeden ermöglichen

Gerade nämlich in Zeiten knapper Haushalte fehlen den Kommunen häufig die Mittel, freiwillige Angebote zu bezuschussen. Umso mehr sind an dieser Stelle Spender und die tatkräftige Unterstützung des Fördervereins gefragt, um beispielsweise neue Instrumente anzuschaffen oder aber sozial schwächeren Familien die Teilnahme am Musikschulunterricht zu ermöglichen. „Musik ist eine Sprache, die uns verbindet. Sie ist ein Gut, das wir bewahren sollten. Dafür aber benötigen wir Ihre Unterstützung“, so Ernst und ergänzt: „Sollten sich unsere Mitgliederzahlen nicht erhöhen, müssen wir den Verein zu Beginn des kommenden Jahres auflösen, da die Teilnahme an unterschiedlichen Veranstaltungen, um Spenden zu sammeln bzw. zu aquirieren, Kuchen zu verkaufen oder andere Aktivitäten auf die Beine zu stellen, mit kaum einer Hand voll Menschen nicht zu stemmen ist.“ Mahnende Worte, die einmal mehr zum Nachdenken anregten und nach einem solchen phänomenalen Programm des Jahreskonzertes hoffentlich den einen oder anderen Zuhörer zu Unterstützung der Arbeit des Fördervereins motivierte.
Von Klein bis Groß – die Ennepetaler Musikschule hält viele Angebote bereit, bietet Einzel- und Gruppenunterricht in allen Altersklassen an und hat sogar für die Jüngsten bereits eine Gruppe initiiert: Die Musikwichtel und die musikalische Früherziehung glänzten mit einem kleinen Auftritt vor großem Publikum, unterschiedliche Ensembles von Blockflöte bis Violine begeisterten mit ihrem Können und zeigten einmal mehr, welch eine Bereicherung die Musikschule für das kulturelle Leben in der Stadt ist und hoffentlich auch in Zukunft bleiben wird. Die Ensembles zeigten ihr Können
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.