Nachwuchssorgen bei den Chören im Bezirk

Anzeige
Der Bezirksvorstand ermuntert die Chöre, sich um Nachwuchs zu kümmern. (Foto: privat)

Bei der ersten Bezirksversammlung des Chorverband Hagen-Ennepe-Ruhr e.V. konnte der Bezirksvorsitzende Jürgen Althaus fast alle Mitgliederchöre begrüßen. Vom Chorverband nahmen der 1. Vorsitzende Johann Fiolka, sein Stellvertreter Jürgen Trachler, die Geschäftsführerin Mechthild Heumann, ihre Stellvertreterin Helga Althaus, sowie der Schatzmeister Friedhelm Tempelmann und Bezirkschorleiterin Barbara Brückner teil.

Hauptdiskussionspunkt war die schwindende Zahl der Sängerinnen und Sänger in den Chören. Die meisten Chöre haben bei den Aktiven einen hohen Altersdurchschnitt und große Nachwuchssorgen. Früher brachten die Eltern ihre Kinder mit in den Chor, und so setzte sich die Tradition dann fort. An Kindergärten und Schulen gab es Musikunterricht.

Interessen der jungen Menschen verändern sich

Heute ist das Interesse anders gelagert, und vor diesem Hintergrund lösen sich immer mehr Chöre auf. Das muss nicht sein – so der Vorsitzende Jürgen Althaus – und nahm die Vorsitzenden der Chöre und ihre Stellvertreter in die Pflicht, nicht so schnell das Handtuch zu werfen, sondern durch intensive Gespräche die noch sangeswilligen Damen und Herren in der Gemeinschaft zu halten und gemeinsam Lösungen zu finden. Denn eines ist gewiss – Singen ist gesund, und der Kontakt der in der Gemeinschaft vorhanden ist, genauso. Auch wenn ein Chor klein wird, kann er trotzdem musikalisch fein sein.
Der Kreisvorsitzende Johann Fiolka konnte sich dem nur anschließen, wies auf den in Kürze bevorstehenden Kreissängertag in Hagen hin und berichtete zu Neuigkeiten aus dem Chorverband Hagen-Ennepe-Ruhr sowie dem ChorVerband NRW.

Alle Sangesfreudigen sind herzlich willkommen

Die diesjährige Jubilarehrung verdienter Sängerinnen und Sänger ist am 15.Oktober und findet beim gleichzeitig stattfindenden Jubiläum des MGV Einigkeit Schwelm/Linderhausen den richtigen Rahmen. Der Chor HarmoniEN feiert in diesem Jahr unter der Leitung von Manfred Bruzek, sein 10 jähriges Bestehen.
Sangesfreudige Damen und Herren sind in den Chören herzlich willkommen – einfach mal reinschnuppern. Der Bezirksvorsitzende Jürgen Althaus wird beim Kontakt zum richtigen Chor gerne behilflich sein und freut sich unter 0175-4288131 auf Ihren Anruf oder eine e-mail unter: althausjuergen@web.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.