Oehder Nachbarn feierten Sommerfest

Anzeige
Der Hauptgewinn ging an den sechsjährigen Jonas. (Foto: mar)

Da hat's Petrus noch einigermaßen gut gemeint: Fast pünktlich zum Start des Oehder Sommerfestes verzogen sich die dicken, grauen Wolken über der Stadt und die ersten Sonnenstrahlen des Tages ließen sich blicken.

„Wir haben echt Glück, dass es jetzt trocken ist“, meinte Obernachbarin Regina Thofondern erleichtert und fügte mit Blick auf den gut gefüllten Bauplatz hinzu: „Das wird im Laufe des Abends sicherlich noch etwas voller hier, zum Einbruch der Dunkelheit steht schließlich auch noch unser Feuerwerk auf dem Programm.“

Feuerwerk ist Tradition

Das ist bei den Besuchern des Festes, Nachbarn und Freunden der Oehde nämlich besonders beliebt und gehört seit mehr als 20 Jahren zum Sommerfest. „Das gab´s schon, als wir noch oben auf dem Parkplatz an der Taubenstraße gefeiert haben“, erinnert sich Rainer Posch. Jahr für Jahr ist es das Highlight, worauf sich Jung und Alt freuen. Natürlich wird bei den Oehdern aber auch die Gemeinschaft, die Geselligkeit ganz groß geschrieben: Mit fruchtig-süßen Drinks aus der „Haifischbar“ und herzhaften Leckereien vom Grill war für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt. Der große Pavillon bot genügend Platz und ein gemütliches Ambiente zum Plauschen, Feiern, Genießen. Ausgelassene Stimmung und zufriedene Besucher – das Sommerfest war wieder einmal ein voller Erfolg.

Große und kleine Preise für Jung und Alt

„Besonders beliebt ist natürlich auch unser Schnurrrad“, weiß Thofondern. Ein Korb nach dem anderen findet einen neuen Besitzer, Kleinigkeiten für die Kids rundeten die große Preisauswahl ab, der sechsjährige Jonas freute sich ganz besonders: Er hatte sich mit der Losnummer zehn den Hauptgewinn gesichert und freute sich über ein Spielset von Lego, wollte das noch am selben Abend mit Mama und Papa aufbauen. Am Samstagabend stand dann die Auslosung der großen Tombola auf dem Programm: Neben einem Tablet-PC, einer Action-Kamera und Freikarten für das Apollo-Varieté in Düsseldorf warteten viele weitere attraktive Sachpreise auf die Gewinner mit den Losnummern: 3420, 3958, 532, 616, 3367, 2537, 1827, 2779, 3338, 1948, 3967, 330, 3477, 1540, 617, 1325, 2027, 3670, 1930, 2900, 2741, 862, 3833, 3887 (alle Angaben ohne Gewähr), die im Vereinsheim an der Jesinghauser Straße abgeholt werden können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.