Schwungvoller Start ins Schwelmer Heimatfest

Anzeige
Der Can Can der jungen Damen aus der Tanzschule "Dance Works" von Gabi Hilpert begeisterte. (Foto: kruse)

"Dat hölt me im Kopp nich ut" - was für ein Feuerwerk der guten Laune beim Auftakt der Schwelmer Heimatfestwoche.

Schon am Nachmittag hatten die Seniorinnen und Senioren ein vergnügliches Programm erlebt mit einer Mischung aus plattdeutschen Vorträgen, Sketchen und jeder Menge Bewegung unter anderem durch die Turngemeinde Zur roten Erde.
Die jungen Turnerinnen waren am Abend vor gut gelauntem Publikum ebenso mit dabei wie der Ehrenobernachtwächter Christian M. Fasel mit einem Grußwort. Darin drückten sodann auch Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und DACHO-Chefin Christiane Sartor ihre Vorfreude auf den Höhepunkt im Veranstaltungsleben der Stadt Schwelm aus.

Bunte Mischung aus Musik und Tanz

Irmgard Weinreich nahm sich das Heimatfestmotto "op Platt" vor. Schwungvoll das Tanzbein hoben die jungen Damen der Ballettschule Gabi Hilpert ebenso wie die "Dance-Workerinnen" beim "Can Can". Show-Skaten gehörte ebenso zum Programm wie der "Kampf der Pop-Diven" oder die Oberstädter Schmuddelkinder.
Für musikalische Unterhaltung sorgte das "Querbeet"-Ensemble unter Leitung von Walter Dahm, das später zudem das gemeinsam gesungene Westfalenlied zum Abschluss der Veranstaltung begleitete.
Stefan Bertram, Sieger des Schwelmer "Song Contests", intonierte "Auf uns", nachdem zuvor das Theaterenesemble "Scusi?!" einmal zum "Waschen - schneiden - legen" bat. Die Symbolfiguren "Kaal und Krißjan" kommentierten aktuelles Geschehen, und natürlich durfte der Auftritt der Chor der Nohberschaften nicht fehlen. Moderiert wurde die heitere Veranstaltung in bewährter Manier von Kerstin Heumann-Wasserkamp und Enzo. L. Caruso. Nach den Comedian Artists "Dirk und Daniel" war dann noch bis in die Nacht "Party-Zeit" angesagt.
Und jetzt - am 1. September - kann die Festwoche aber auch beginnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.