Türen

Anzeige
Kapellentür im Innenhof der Wallfahrtskirche in Kevelaer
Türen

Eine Tür ist weit offen -
die andere fest verschlossen.
Oft steht man davor,
ratlos und zögernd vor einem großen Tor.

Was wird mich dahinter erwarten?
Ein wunderschön duftender Blumengarten?
Ein dunkles Gemäuer, Geheimnis umwittert?
Ein stolzes Haus mit großen Fenstern, aber vergittert?
Eine Kirche, prächtig bemalt, erfüllt von Weihrauchduft?
Oder eine kleine Kate, tief in die Sträucher geduckt?

Auch im Laufe des Lebens findet man manche Tür
und man geht hindurch und es ist oft schwer,
mutig weiter zu gehen ohne Angst -
zögernd die Schritte, mit einem Herzen, ganz bang.

Auf diesem Weg hilft nur Gottvertrauen,
denn auf Seinen Plan darf jeder von uns bauen!
Und geht man weiter, so erlebt man oft
neben der Trauer auch große Freude, ganz unverhofft!

So will eine jede Tür nicht nur Ende
sondern auch Anfang sein.
Geh ohne Angst hindurch und hinein
in den neuen Abschnitt, der vor Dir liegt:
Jedes Teilstück des Weges Neues
und Schönes in sich birgt!

(B. Kando 7/1018)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.