31.746,95 Euro Spenden bei der Jahresauschüttung der Taubenväter in Gevelsberg

Anzeige
 

Seit nunmehr 26 Jahren leistet der Verein „Taubenväter - Menschen helfen Menschen“ finanzielle Hilfe für Vereine, Organisationen und Einzelpersonen. Bei der Vergabe der Spenden 2012 im Festsaal des Dorfes am Hagebölling kämpfte so mancher mit Tränen der Rührung.

Die traditionelle Jahresspenden-Ausschüttung der „Taubenväter“ brachte auch in 2012 trotz allgemeiner Krisen und Dank großzügiger, individueller Spenden wider Erwarten ein stolzes Ergebnis. Vor etwa 200 Besuchern im vollbesetzten Festsaal des „Dorf am Hagebölling“ konnten unmittelbar vor Weihnachten einmal mehr Spendenschecks in Höhe von Insgesamt 31.746,95 Euro an unterschiedlichste bedürftige Organisationen und Institutionen verteilt werden.
Das von Dieter Riebel moderierte Rahmenprogramm begann nach den begrüßenden Worten des 1. Vorsitzenden Uwe Kraftscheck mit einer in bekannt gekonnter Weise vorgetragenen festlichen Liedabfolge, dargeboten von der Chorgemeinschaft Gevelsberg unter der Leitung von Chordirektor Pokorra.
Mit einer ökumenischen Andacht setzte anschließend die Pastorin Beate Dorothee Thomas und Pfarrer Martin Stais besinnliche Impulse zur Weihnachtszeit.
Bürgermeister-Vertreterin Anette Bußmann richtete einige Grußworte an die „Taubenväter“ nebst Gästeschar.
Der „Shanty Chor vom Hagebölling“ unter der Leitung von Emil Duschek brachte weihnachtliche Seemannsklänge dar.
Der Höhepunkt des vorweihnachtlichen Abends war die Scheckübergabe durch den Ehrenvorsitzenden der Taubenväter Hans Günter Jellinghaus, den 1. Vorsitzenden Uwe Kraftscheck und den 2. Vorsitzenden Dieter Riebel, wofür sich die Spendenempfänger anschließend am Mikrofon bedankten.
In großer Harmonie wurde gemeinsam das „Taubenväter-Lied“ zum Ausklang des Festabends gesungen.
Die Spenden 2012 verteilen sich folgendermaßen.
Alle 13 Gevelsberger Kindergärten erhalten je eine Spende von 750 Euro, zusammen 9.750 Euro. Weitere Spendenempfänger:
Förderschule für geistig Behinderte Hiddinghausen 750 Euro,
Hasencleverschule, Gevelsberg 750 Euro,
Evang. Stiftung Volmarstein 750 Euro,
DRK Ortsverein Gevelsberg 750 Euro,
Diakonie Gevelsberg 750 Euro
Hospiz Emmaus 1.000 Euro
Drevermannstift, Gevelsberg 750 Euro,
Dorf am Hagebölling „Altenhilfe 2000“ 1.000 Euro,
Evang. Stiftung Loher Nocken 1.000 Euro,
Gevelsberger Feuerwehr - Jugendfeuerwehr 750 Euro
Selbsthilfegruppe psychisch Kranker 300 Euro,
Schutz- und Polizeihundeverein 500 Euro,
Tierheim Ennepetal, Strückerberg 400 Euro,
Gevelsberger Mittagstisch, Frau Moll 400 Euro,
Gevelsberger Tafel, Frau Moll 400 Euro,
Prediger Wilhelm Barth 400 Euro,
Frau Bruzeck 400 Euro
Weißer Ring e.V. Ennepe Ruhr 500 Euro,
Krabbelgruppe St. Engelbert 200 Euro,
Dr. Klaus Solmecke (Kinder in Not) 400 Euro,
Gewaltprävention Gymnasium Gevelsberg 300 Euro
Kinderkrebsforschung Justus Liebig Klinik, Gieße 1.250 Euro,
Deutscher Kinderschutzbund, OV Gevelsberg 1.000 Euro,
Missione Cattolica Italia 1.500 Euro,
Jugendzentrum Schulstraße, Gevelsberg 1.000 Euro.
Summe sonstige Empfänger 17.200 Euro.
Ausschüttung am 14. Dezember 2012: 26.950 Euro
Bereits erbrachte Vorleistungen im Jahr 2012 für diverse wohltätige Zwecke; Spenden für die Alten- und Jugendhilfe, Seniorenfest und Unterstützung heimatlich verbundener Organisationen 4.796,95 Euro. Ausschüttung für 2012 gesamt: 31.746,95 Euro.

Fotos: Frank Schneidersmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.