Autounfall am Kirmessonntag

Anzeige
Ein Fahrzeug wurde durch den Unfall auf die Seite gekippt. (Foto: Feuerwehr)

Am Kirmessonntag, 4. September, wurde die Feuerwehr Schwelm um 6.21 Uhr auf die Autobahn alarmiert. Im Autobahnkreuz Wuppertal Nord war es in der Auffahrt von der BAB 46 auf die BAB 1 in Fahrtrichtung Bremen zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Vor Ort wurde festgestellt, dass ein Fahrzeug auf der Seite lag und ein weiteres beschädigtes Fahrzeug ca. 150m weiter ebenfalls beschädigt zum stehen gekommen war. Insgesamt wurden durch den Verkehrsunfall zwei Personen verletzt. Beide Personen waren glücklicherweise nicht in Ihren Fahrzeugen eingeklemmt.
Die Feuerwehr Schwelm sicherte die Unfallstellen gegen den fließenden Verkehr und unterstützte zunächst den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patienten. Außerdem wurden auslaufende Betriebsmittel abgebunden und der Brandschutz sichergestellt.
Die beiden Patienten wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert.
Nachdem die beiden beschädigten Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen aufgenommen und abtransportiert wurden, wurde die Fahrbahn noch grob gereinigt und die Unfallstelle an die Autobahnpolizei übergeben.
Die Feuerwehr Schwelm und der Rettungsdienst waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Von der Feuerwehr Schwelm waren Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache, der Hausbesatzung und des Löschzuges Linderhausen vor Ort. Der Einsatz konnte gegen 8.25 Uhr beendet werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.