Besuch aus England in Schwelm

Anzeige
Schwelm: Hattinger Straße 43 |

Während der Sommerferien bekam die wap-Redaktion auch Besuch aus Großbritannien. Kilian Freeborn wollte sich über das Berufsbild der Journalisten informieren.

Patricia und Jens Freeborn verbrachten gemeinsam mit ihren Kindern Kilian (13) und Josephine (10) in Schwelm einige schöne Urlaubstage. Neben Ausflügen in die Region – so zum Beispiel zur Zeche Zollverein, zum Freilichtmuseum oder ins Schwimm in – stand auch eine Visite in der wap-Redaktion auf dem Programm, denn Kilian interessiert sich für den Beruf des Journalisten.
Vor Ort erfuhr der 13-Jährige, wie eine Zeitung entsteht, wie ein Artikel in die Zeitung kommt und wie man eigene Geschichten recherchiert.
Dann wollte Kilian natürlich auch wissen, wie lang er noch die Schule besuchen muss. Auch in Großbritannien ist es üblich, nach 13 Schuljahren das Abitur abzulegen, und wap-Redakteurin Britta Kruse bestätigte, dass dieser Schulabschluss und ein anschließendes Studium gute Voraussetzungen seien, um im Medienbereich Fuß zu fassen.
Vor allem sei es aber wichtig, sich für möglichst viele Themenbereiche zu interessieren und sich nicht allein auf ein Steckenpferd festzulegen, riet Britta Kruse.
Gut eine Stunde dauerte der Besuch in der Redaktion, dann hieß es Abschied nehmen, schließlich wartete bei den Großeltern Karl-Friedrich und Margret Blondrath noch ein leckeres Mittagessen auf die Familie. Jetzt ist Kilian wieder im heimischen Leicester – mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.