Eis und Alkohol vertragen sich nicht

Anzeige
Polizei NRW Kreispolizeibehörde Mettmann Foto & Copyright: Jochen Tack Fotografie Herthastrasse 15 45131 Essen Germany phone +49(0) 201 310 7611 mobile +49((0) 176 2484 8423 info@jochentack.com www.jochentack.com
Am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr stellte eine Polizeistreife auf der Neustraße in Ennepetal ein Fahrzeug fest, das deutlich Schlangenlinien fuhr und immer wieder in den Gegenverkehr geriet. Als der Fahrer des Nissans auf der Loher Straße auf den Streifenwagen aufmerksam wurde, versuchte er durch die Boesebecker Straße zu flüchten. Aufgrund der glatten Straße kam er ins Rutschen und blieb an der Königsberger Straße stehen. Anschließend versuchte er noch zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch durch die Streife nach einer kurzen Verfolgung festgehalten werden. Der 31-jährige Ennepetaler stand deutlich unter Alkoholeinfluss, auch im Fahrzeug fanden die Beamten noch leere Schnapsfläschchen. Dem Fahrer wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

Bereits in der Nacht zum Samstag war ein 40-jähriger Gevelsberger mit seinem Mazda in Schwelm auf der Berliner Straße in Richtung Wuppertal unterwegs. An der Kreuzung Berliner Straße/Prinzenstraße wollte er noch vor der auf Rotlicht umschaltenden Ampel über die Kreuzung fahren und beschleunigte sein Fahrzeug. Als er merkte, dass er dies nicht schaffe, bremste er und geriet aufgrund der glatten Fahrbahn ins Rutschen. Er rutschte über die Kreuzung in den Lkw eines 40-jährigen Mann aus Kroatien, der im Gegenverkehr auf der Berliner Straße bei Rotlicht stand. Durch den Zusammenstoß wurde der Lkw-Fahrer leicht verletzt und er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Gevelsberger unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde für die weiteren Maßnahmen zur Polizeiwache gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.