EN-Feuerwehren in Hochwassergebieten im Einsatz

Anzeige

Das Bundesland Niedersachsen hat aufgrund der Hochwassersituation überörtliche Hilfe angefordert.

"Die Bereitschaft 3 des Regierungsbezirkes Arnsberg wurde am Donnerstagabend in Marsch gesetzt", so der stellvertretende Kreisbrandmeister Christian Zittlau. Zu der Bereitschaft gehören auch zwei Züge der EN-Feuerwehren. Um 18.10 Uhr wurde der Alarm durch die Leitstelle in Schwelm ausgelöst. Um 21.15 Uhr sammelten sich die 38 Kräfte aus Ennepetal und Witten an der Hauptwache in Witten. Von dort ging es geschlossen zur Feuerwache 8 in Dortmund-Eichlinghofen. Dort traf man sich mit den Dortmunder Kollegen zur gemeinsamen Fahrt in das Einsatzgebiet. Gegen 22 Uhr setzte sich dann der komplette Verband in Richtung des Landkreises Lüchow-Dannenberg in Bewegung. Die überwiegend ehrenamtlichen Kräfte wollen dort gegen 7 Uhr eintreffen. Die Dauer des Einsatzes an der Elbe ist noch unbekannt. Bereits am Mittwoch wurde ein Wittener Wechselladerfahrzeug samt Anhänger in das Einsatzgebiet Sachsen entsendet. Die drei Kollegen transportierten neue (leere) Sandsäcke in das Einsatzgebiet. Um 0.20 Uhr wurden die DLRG Einheiten Wetter, Herdecke und Hattingen Süd mit 13 Kräften nach Magdeburg entsendet. Um 5.30 Uhr wurde das THW Witten in Alarm versetzt. Die Kräfte werden mit 10 Kräften und 2 Fahrzeugen ausrücken. Um 8.30 Uhr erhielt auch das THW Wetter einen Einsatzbefehl für 16 Kräfte und 2 Fahrzeuge. „Beide THW Einheiten werden über einen Bereitstellungsraum in Bielefeld nach Schönebeck (Magdeburg) an die Elbe entsendet“, so die Leitstelle in Schwelm. Die Kräfte der EN-Feuerwehren haben heute Morgen ihren Bereitstellungsraum in Clenze heile erreicht. Danach wurden die Kräfte zur Technischen Einsatzleitung in Dannenberg verlegt. Dort sollen u.a. die Deichsicherung bzw. der Deichaufbau auf 10 Kilometer die Kernaufgaben der Blauröcke aus dem EN-Kreis sein. Es wird mit einem 5-tägigen Einsatz gerechnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.