Gedanken zum Sonntag: "Alle eure Sorgen werft auf ihn"

Anzeige
Harald Bertermann spricht das Thema Sorgen und Nöte an und den Umgang damit. (Foto: privat)

Liebe Leserinnen und Leser,

geht es Ihnen auch manchmal so, dass Ihnen tausend Sachen durch den Kopf gehen? Da sind berufliche Termine und Projekte, die man mit nach Hause nimmt. Da ist vielleicht die Sorge um die eigene Gesundheit oder die von lieben Angehörigen, die uns womöglich schlaflose Nächte bereitet. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es immer irgendwelche Dinge gibt, die einem Kopfzerbrechen machen.

Probleme können krank machen

Manchmal nehmen diese Probleme und Sorgen so Überhand, dass Menschen sogar darüber krank werden.
Und das ist nicht erst ein Phänomen unserer schnelllebigen Zeit. Auch schon zu biblischen Zeiten haben sich Menschen von ihren Problemen und Sorgen gefangen nehmen lassen. Der Verfasser des 1. Petrus-Briefes in der Bibel gibt deshalb Menschen in der Gemeindeleitung, sogenannten Gemeindeältesten, folgenden Rat: „Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch.“ (1. Petr. 5, 7).
Dieser Vers steht als Wochenspruch über der kommenden Woche und ist auch uns zugesagt.
„Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch.“
Mit diesem Spruch werden die Sorgen, Ängste und Nöte nicht klein- oder weggeredet. Uns Menschen wird aber ein Weg aufgezeigt, wie wir mit unseren Sorgen umgehen können. Vieles, was uns Sorgen macht, können wir zum Beispiel nur bedingt oder gar nicht beeinflussen. Ich muss oft darauf vertrauen, dass sich Dinge zum Guten entwickeln, auch wenn ich nichts dazu tun kann. Dazu brauche ich auch ein Stück Gelassenheit.
„Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch.“
Vielleicht hilft uns ja in der nächsten Woche dieser Vers, wirklich ein Stück gelassener zu werden, weil wir wissen dürfen, dass Gott es gut mit uns meint. Gott bietet uns an, mit ihm unsere Sorgen zu teilen und uns von ihm umsorgen zu lassen. Ich finde, das tut gut zu wissen.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gesegnete und entspannte neue Woche!

Ihr
Harald Bertermann
(Öffentlichkeitsreferent im Evangelischen Kirchenkreis Schwelm)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.