Königliche Unterstützung für die Reittherapie

Anzeige
Schützenkönigin Renate und Schützenkönig Ralf Köhler, Reittherapeutin Nicole Brenk und Meike Sieg mit Felix sowie Tobias auf dem Pferd Claire freuen sich über die Spende. (Foto: privat)

Königliche Unterstützung für die Reittherapie der Ev. Stiftung Volmarstein hat schon fast Tradition: Erneut sammelte der Tückinger Schützenverein beim Krönungsball Spenden für die Stiftung.

Schützenkönig Ralf Köhler und sein Gefolge konnten 210 Euro an Reittherapeutin Nicole Brenk übergeben. Die Heilpädagogin freute sich, dass die Schützen wieder die therapeutische Arbeit mit Kindern und Pferden unterstützen. „Vielen Dank. Seien Sie sicher, dass es den Kindern direkt zugute kommt“, so Nicole Brenk.

Spende für den guten Zweck

Die Reittherapeutin konnte auch gleich den neuen Gurt vorführen, der von der Spende des letzten Jahres angeschafft wurde. „Der Gurt ist an bestimmten Stellen besonders dünn, so dass die Kinder einen besseren Körperkontakt zum Pferd spüren“, erklärt die Fachfrau. „Mit der diesjährigen Spende wollen wir weiteren Kindern Reittherapie ermöglichen.“
Meike Sieg, Schützenkönigin 2014 / 2015, hatte die Idee mit der Sammelaktion für die Stiftung. „Ich bin selbst begeisterte Reiterin und außerdem in Volmarstein aufgewachsen“, berichte sie. „Da hat man schon ein Gefühl für die Menschen, die in der Stiftung leben.“ Inzwischen wird auch der Blumenschmuck für den Krönungsball in der Stiftung bestellt: Die Gärtnerei des Berufsbildungswerks sorgt für schöne Deko.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.