Nach Ladendiebstahl schwer verletzt

Anzeige
Ennepetal:

Einbruch in Einfamilienhaus

Zwischen Freitag und Sonntag brachen ein oder mehrere unbekannte Täter in der Leibnizstraße ein. Sie hebeteln die Terrassentür auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. Der oder die Täter durchsuchten mehrere Zimmer und entwendeten den Inhalt einer Geldkassette. Es handelte sich vermutlich um mehrere Täter. Hinweise bitte an die örtliche Polizeidienststelle unter folgender Rufnummer: 02333-9166 4000.


Gevelsberg:

Zwei Unfälle: Fahrzeuge stoßen frontal zusammen

Am 8. März gegen 19.10 Uhr befuhr ein 24-jähriger Gevelsberger mit einem Ford Fiesta die Mylinghauser Straße in Richtung Mittelstraße. In Höhe des Hauses Nr. 10 kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden und verkehrsbedingt wartenden Opel Corsa eines 18-jährigen Sprockhövelers. Bei dem Unfall erlitt der Fordfahrer leichte Verletzungen. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 8.000 Euro.
Am 10. März gegen 11 Uhr, befuhr eine 75-jährige Ennepetalerin mit einem Opel die Haßlinghauser Straße in Richtung Clemens-Bertram-Straße. Beim Einfahren in den Kreisverkehr kam es zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden und bevorrechtigten Pkw Audi eines 39-jährigen Gevelsbergers. Der Gesamtschaden beträgt etwa 6.000 Euro.

Terrassentür aufgehebelt und Schränke durchsucht

Am 9. März zwischen 16 Uhr und 21 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Kirchwinkelstraße auf. Im Gebäude durchwühlten sie mehrere Schränke und Behältnisse. Ob etwas entwendet wurde, ist zurzeit nicht bekannt.

Angestellter folgt Tatverdächtigen und verletzt sich schwer

Am 8. März gegen 15.15 Uhr beobachtete ein Angestellter eines Lebensmitteldiscounters an der Haßlinghauser Straße einen Ladendiebstahl. Er folgte der Person und sprach sie auf den Vorfall an. Als der Beschuldigte ihm keinerlei Aufmerksamkeit schenkte und in sein Fahrzeug einstieg, öffnete der Angestellte die Beifahrertür. Zur gleichen Zeit startete der Beschuldigte sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Engelberttunnel davon. Dabei wurde der Angestellte von der geöffneten Tür zu Boden gerissen und schwer verletzt. Zeugen notierten sich das Kennzeichen und leisteen dem Geschädigten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen wurde der 48-jährige Bochumer in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. Gegen einen Beschuldigen aus Ennepetal wird ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.