Radfahrer tödlich verunglückt

Anzeige
Schwelm: Linderhauser Straße | Ein 50 Jahre alter Schwelmer wurde am Dienstagabend um 18.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Nach Zeugenangaben befuhr er mit seinem Mountainbike zügig die abschüssige Linderhauser Straße, geriet nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit dem ungeschützten Kopf gegen die Mauer eines Viadukts.
Zeugen riefen umgehend die Rettungskräfte an, die Minuten später mit Blaulicht durch die Stadt rasten. Doch der Mann hatte sich bei seinem Unfall so schwere Verletzungen zugezogen, dass er trotz einer sofort eingeleiteten Reanimation am Unfallort verstarb.
Immer wieder mahnt die Polizei, beim Rad fahren auf einen entsprechenden Kopfschutz zu achten. Nicht nur Kinder sollten es von kleinauf lernen, nur mit Helm auf das Zweirad zu steigen, auch Erwachsene sollten auf diese Vorsichtsmaßnahme achten. Ein Helm kann Leben retten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.