Raubüberfälle am helllichten Tag

Anzeige
Schwelm: Schulstraße |

Mitten am Tag kam es heute, 26. Oktober, zu zwei versuchten Raubüberfällen in Schwelm.

Gegen 12.05 Uhr versuchte ein bisher unbekannter Täter in der Schulstraße unter Vorhalt eines spitzen Gegenstandes zwei 15-jährigen Duisburgern ein Handy zu rauben. Weiterhin hat der Täter versucht, die Opfer zu schlagen. Als diese sich wehrten, flüchtete der Täter in Richtung Kaiserstraße.
Gegen 13.45 Uhr kam es in der Mittelstraße zu einem gleichen Vorfall, wobei hier versucht wurde einem 20-jährigen Hattinger das Handy zu entwenden. Dieser wurde durch den Täter auch zunächst mit einem spitzem Gegenstand bedroht und dann mit einem schwarzen Gegenstand geschlagen, sodass der junge Mann verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch in diesem Fall flüchtete der Täter ohne Beute.

Täterbeschreibung in beiden Fällen

:
Vermutlich Deutscher, ca. 17-25 Jahre, 180-190cm groß, hagere Figur und trug eine schwarze Hose und ein weißes T-Shirt oder einen weißen Kapuzenpulli.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.