Schätze für die Schwelmer Tigerente

Anzeige
Ab sofort können sich kleine Bücherwürmer in der eigenen Bücherei des Kindergartens ausleihen, was sie wollen. (Foto: Privat)

„Janosch: Komm, wir finden einen Schatz!“. Der kleine Tiger und der kleine Bär machen sich auf den Weg, um das Glück der Erde zu finden. Dabei kommen die beiden weit durch die Welt, im Gepäck natürlich die Tigerente und Günter Kastenfrosch. Ob und wo sie das Glück am Ende finden?

Die Kinder und Eltern des DRK Kindergartens "Tigerente" in Schwelm Linderhausen kennen die Antwort. Die "Bären- und "Tigerkinder" des Kindergartens können die Geschichte auswendig. Aber seit Neuestem können sie die Antwort darauf auch immer mal wieder nachlesen.
Die Idee, eine Kinderbücherei in der Tigerente einzurichten, hatte Familie Flockenhaus, die selbst ein Kind in der Tigerente hat. Seit den Sommerferien bastelte Familie Flockenhaus an der Entstehung der Kinderbücherei. Zudem nahm sie auch zu vielen weiteren Helfern Kontakt auf.
Dazu zählt auch der Schreinereifachbetrieb Horst Oesterling in Schwelm. Herr Oesterling half unentgeltlich bei der Herstellung eines rollbaren Bücherwagens aus zwei Regalen. Zudem wurden Freunde, Bekannte und Verwandte gebeten, Bücher zu spenden.
Dabei kamen rund 360 gut erhaltene Bücher im Kindergarten zusammen. Die Stadtbücherei Schwelm spendete jedem Kindergartenkind eine Büchereitasche aus der Aktion „Lesestart- 3 Meilensteine für das Lesen“, der Stiftung Lesen.

Spenden sogar vom Möbelhaus

Trotz allen Spenden fehlten noch einige wichtige Details: Wandfarbe, Kuschelkissen und Sitzgelegenheiten und auch das ein oder andere Buch musste nach 29 Kindergarten-Jahren erneuert werden. Aber Familie Flockenhaus wurde schnell fündig: Ikea Wuppertal leistete für diesen Zweck gerne eine großzügige Spende. 1141 Euro kamen am Eröffnungstag von Ikea Wuppertal bei der Fundgrubenversteigerung von Ihren Kunden zusammen. Ikea rundete die Summe auf 1500 Euro auf und übergab den Scheck an die Tigerenten bei der Eröffnungsfeier. Mit dieser Spende kann der Kindergarten seine neue „Bunte Bücherkiste“, wie die Kinder sie genannt haben, weiter ausstatten.
Am 6. Oktober wurde die Bücherei zusammen mit den Kindern, Frau Lindner und Frau Mantz von Ikea, Frau Elsner von der Städtischen Bücherei Schwelm, dem Elternbeirat, dem Team und dem Träger eröffnet. Den ganzen Tag hatten die Kinder nur ein Gesprächsthema: "Unsere schöne, Bunte Bücherkiste“.
Ab sofort haben die Tigerentenkinder dank eines engagierten Elternteams die Möglichkeit, sich zwei mal im Monat drei Bücher auszuleihen und mit nach Hause zu nehmen.

1000 Bücher sorgen für genügend Lesespaß

Rund 1000 Bücher stehen den Kindern und Eltern derzeit zur Verfügung. Ohne das Engagement der Eltern wäre eine dauerhafte Organisation kaum denkbar, weiß das Team und der DRK Ortsverein als Träger des Kindergartens.
Daher gilt den Sponsoren und Organisatoren ein ganz besonderer Dank, der aber kaum den Wert des Ganzen ausdrücken kann, denn "Lesen bedeutet den Schlüssel zur Welt"!
Mit großer Freude der Kinder startete die Ausleihe erstmalig am Tag der Eröffnung. Es wurde gestöbert und auch das ein oder andere Buch schon vor dem Ausleihen durchgesehen. Mit strahlenden Kinderaugen und rot glühenden Wangen fand so jeder seinen persönlichen "Schatz". "Wir können uns gar nicht oft genug bedanken!" strahlte Britta Schilling.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.