Schießerei und Angriff mit einem Messer

Anzeige

Es war viel los zu Silvester und Neujahr im Südkreis:

Silvester gegen 23.50 Uhr begab sich in Gevelsberg eine Personengruppe mit Kindern zu Fuß von der Wittener Straße in Richtung Heidestraße. Eine der Personen schoss mit einer Waffe in der Hand in die Luft. Zeugen verständigten die Polizei. Die Beamten traf die Gruppe an: Bei der Überprüfung des 36-jährigen Gevelsbergers wurden drei Schreckschusspistolen mit Munition und achtzehn sogenannte Polenböller aufgefunden und sichergestellt.

Grundlos angegriffen

Neujahr um 2.45 Uhr griff ein alkoholisierter 61-jähriger Ennepetaler vor einer Gaststätte an der Voerder Straße grundlos einen 22-jährigen Gevelsberger mit einem Messer an. Der Geschädigte erlitt eine leichte Handverletzung. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht. In der Nähe des Tatortes trafen die Beamten den Tatverdächtigen an. Sie nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn in das Gewahrsam der Polizeiwache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.