Schwelm: Wer will Hunde töten?

Anzeige
Schwelm: Martfeld 1 |

Es ist unfassbar, auf welche Ideen Hunde-, aber vielleicht auch Menschenhasser hier in der Region kommen.

Es mehren sich die Fälle, dass vorsätzlich Glasscherben und Giftköder ausgelegt werden, bevorzugt im Schwelmer Wald, im Park am Schloss Martfeld und neuerdings auch auf der Hundewiese am Ochsenkamp in Gevelsberg - nur eine Frage von Stunden, bis diese Untaten auch nach Ennepetal herüberschwappen.

Gerade eben hat sich ein Tier der örtlichen Suchhundestaffel an einer solchen Scherbe schwer verletzt und kann zurzeit nicht eingesetzt werden. Eine enorme Gefahr besteht natürlich auch für Kinder. Nicht auszudenken, was passiert, wenn einer der Giftköder in den Mund gesteckt wird.

Seien Sie mutig: Wenn Sie einen solchen Unhold sehen, der im Wald und auf der Wiese sein Unwesen treibt, rufen Sie die Polizei.

Mehr zum Thema:
>Giftköder in Hattingen
>Giftköder in Wesel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.