Schwelmer Trödelmarkt lockte die Massen in die City

Anzeige
Schwelm: City |

Der große Trödelmarkt, offene Geschäfte und ideales Herbstwetter lockten am Sonntag tausende Besucher in die Schwelmer Innenstadt.

Der Trödelmarkt, der bereits zum 77. Mal in Folge stattfand, verwandelte große Teile der Innenstadt in eine Shoppingmeile der schönen und der nützlichen Dinge - von Antiquitäten über Kinderspielzeug bis hin zu gebrauchter Kleidung. Jung und Alt war auf den Beinen, um an den zahlreichen Ständen zu stöbern.
Auch die Gelegenheit zum Imbiss wurde reichlich genutzt - ebenso wie der Plausch mit alten Bekannten, die man nach langer Zeit wiedertrifft - natürlich auf dem Schwelmer Trödelmarkt.
Dazu kam ab Mittag der verkaufsoffene Sonntag der Werbegemeinschaft Schwelm, der zustätzlich die Leute in die Hauptstraße zog. Zeit zum Bummeln am Sonntag plus teilweise erhebliche Preisnachlässe - diese Mischung kommt bei den Besuchern der Schwelmer Großveranstaltung immer gut an.
Premiere hatte die Autoschau auf dem Märkischen Platz. Hier stellten fünf Schwelmer Autohäuser ihre neuesten Modelle vor - und fanden ein interessiertes Publikum.
Was einem Teil der nicht gewerblich anbietenden Händler beim Schwelmer Trödelmarkt überhaupt nicht gefiel: Der Meterpreis für einen Erwachsenenstand war ab 5. Oktober von 15 auf 18 Euro pro Meter erhöht worden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.