Schwer verletzt bei Unfall in Schwelm

Anzeige
Foto: Feuerwehr Schwelm
Schwelm: Beyenburger Straße | Schwer verletzt wurde eine Frau bei einem Verkehrsunfall auf der Beyenburger Straße in Schwelm.

Gegen 14.08 Uhr wurde die Feuerwehr Schwelm zu der genannten Einsatzstelle gerufen. Vor Ort stellte sich die Lage folgendermaßen dar: Ein PKW war aus bislang unbekannter Ursache von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und blieb schließlich auf der Seite liegen, nachdem es noch gegen ein abgestelltes Fahrzeug geprallt war.
Bei dem Unfall wurden einige Baumstämme, die am Straßenrand lagen, mitgerissen. Glücklicherweise konnte sich die Fahrerin selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde nicht eingeklemmt.
Die Patientin wurde bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr sicherte gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab und stellte den Brandschutz sicher. Die Baumstämme mussten zum Teil mit einer Kettensäge zerkleinert und beiseite geräumt werden.
Die schwerverletzte Fahrerin wurde zur weiteren Versorgung einem Krankenhaus zugeführt.
Nachdem das Unfallfahrzeug von einem Abschleppunternehmen geborgen wurde, wurde die Unfallstelle grob gereinigt und an die Polizei übergeben.
Die Feuerwehr Schwelm und der Rettungsdienst waren mit sechs Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Seitens der Feuerwehr waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Hausbesatzung sowie die hauptamtliche Wachbesatzung alarmiert. Der Einsatz war gegen 15.30 Uhr beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.