Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Gevelsberg

Anzeige

Unfallursache war vermutlich zu schnelles Fahren, eine Person wurde schwer verletzt.

Am Mittwoch, 31. Dezember, gegen 12.45 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Gevelsberger mit seinem Audi die Wasserstrasse in Richtung Gartenstrasse. In Höhe des Hauses Nummer 7, kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Durch den Aufprall beschädigte der umgeknickte Mast die Hausfassade des Hauses Gartenstraße 7. Der Fahrzeugführer wurde hierbei schwer und der 15-jährige Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden einem Krankenhaus zugeführt. Der Bauhof Gevelsberg kümmerte sich um Sicherung der Strassenlaterne. Der PKW musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt ca. 11.000 EUR
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.