wap-Aktion: First Lady für einen Tag

Anzeige
First Lady für einen Tag - für Brigitte Schober aus Ennepetal war´s ein Genuss.
Sekt, Blumen, ein roter Teppich - all das gab es als Zugabe für Brigitte Schober, die glückliche Gewinnerin der wap-Aktion „First-Lady“. „Diesen Tag werde ich wohl niemals vergessen. Es war einfach wunderbar“, freute sich Brigitte Schober - zuvor hatte die 68-Jährige ihren „First-Lady-Tag“ mit einem rundum Sorglos- und Verwöhnprogramm - mit allen Sinnen genossen.
Einzelhändler und Unternehmen aus Schwelm, Ennepetal und Gevelsberg beteiligten sich an der Aktion.
Viele Leserinnen hatten sich auf den Aufruf der wap beworben und viele unterschiedliche Gründe angeführt, warum gerade sie einen Verwöhntag verdient haben. Durchsetzen gegen die Konkurrenz konnte sich schließlich die Ennepetalerin Brigitte Schober. Sie wurde First Lady, weil sie sich viele Jahre nicht nur um die pflegebedürftige Mutter, sondern auch um ihre Schwiegermutter gekümmert hatte.
Brigitte Schober war überglücklich als der Anruf aus der wap-Redaktion kam, dass gerade sie zur „First Lady“ ausgesucht wurde.
Am vergangenen Donnerstag war es dann endlich soweit und die sympathische Dame wurde in dem schicken 5er-BMW zu den Stationen der Aktion chauffiert.
„Ich bin von allen an der Aktion Teilnehmenden so freundlich beraten worden und es ist so viel für mein Wohlbefinden getan worden an diesem wunderbaren Tag - es war einfach ein wunderbares Erlebnis“, schwärmte Brigitte Schober am Schluss des rundum Sorglos- und Verwöhnprogramms. Frank Schneidersmann begleitete Brigitte Schober mit der Kamera.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.