Kuh und Co. kennenlernen - Tag des offenen Hofes in Schwelm

Anzeige
Kirsten Simon freut sich beim Tag des offenen Hofes am Sonntag viele Gäste begrüßen zu können. (Foto: wlv/Drees-Hagen)

„Wir machen die Tore auf“ heißt es am Sonntag, 10. Juni, beim "Tag des offenen Hofes“ auf dem Hof Oberberge der Familie Simon in Schwelm. Familie Simon und der Landwirtschaftliche Kreisverband Ennepe-Ruhr/Hagen laden Alt und Jung ein, sich über Landwirtschaft zu informieren und zudem einen netten Tag mit der ganzen Familie zu verleben.

Den Beginn läutet ein Gottesdienst um 10.30 Uhr ein. Im Anschluss öffnet der Hof seine Tore und es beginnt bis 17.30 Uhr ein buntes Hoftagtreiben. Auf dem Milchviehbetrieb der Familie Simon gibt es jede Menge Informationen über Kühe, Rinder und Kälber sowie viele andere Bereiche unserer heimischen Landwirtschaft. Kuhstallführungen, Landmaschinen und eine Menge bunter Aktionen bieten Interessantes für alle Generationen. Neben so viel Informationen wird natürlich auch an die Kinder gedacht: Strohburg, Schatzsuche im Stroh, Wettmelken an der Holzkuh, Trettreckerparcours, Kleintiere, Traktorfahrsimulator, Kühe füttern, Ponyreiten, das sind nur einige Dinge, die die jungen Besucher ansprechen. Bei so viel Bewegung kommt das leibliche Wohl nicht zu kurz: So lockt den Besucher eine breite Palette leckerer Sachen aus der heimischen Landwirtschaft. Außerdem lädt ein rustikales Landfrauencafé zu einem Mußestündchen ein.

Erlebnis für die ganze Familie

"Viele Menschen sind interessiert daran, wie ihre Nahrungsmittel erzeugt werden, wie Tiere leben oder Pflanzen angebaut werden. Hierzu kann man viel bei unserem Tag des offenen Hofes erfahren", sagt Dirk Kalthaus, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes und führt weiter aus: „Unser Hoftag soll über Landwirtschaft informieren, aber auch durch ein vielseitiges Programm zum Erlebnis für die ganze Familie werden.
Eingebunden ist dieser Tag in eine bundesweite Aktion, denn der Deutsche Bauernverband, der Bund der Deutschen Landjugend und der Deutsche Landfrauenverband haben aufgerufen, am 10. Juni die Hoftore für interessierte Besucher zu öffnen.
Die heimischen Bauern, Landwirtsfamilie Simon und der Kreisverbandsvorsitzende Dirk Kalthaus laden alle Bürger herzlich am Sonntag, 10. Juni, ab 10.30 Uhr zum Tag des offenen Hofes ein. Eintritt wird nicht erhoben, kostenlose Parkplätze stehen ebenfalls zur Verfügung. Zum Schutz der Tiere auf dem Hof wird gebeten, keine Hunde mitzubringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.