Briefwahl startet in Schwelm

Anzeige
Schwelm: Rathaus |

Soeben sind sie bei der Stadtverwaltung eingetroffen, die Stimmzettel für die gut 22.000 Schwelmer, die laut Wählerverzeichnis berechtigt sind, an der Landtagswahl am 14. Mai teilzunehmen.

Wer bis zum 23. April keine Wahlbenachrichtigungskarte in der Post hatte, soll sich beim Wahlamt unter Telefon 02336/801223 melden.
Die Bürger entscheiden selbst, ob sie ihre Stimme am Wahltag im Wahllokal abgeben oder ob sie per Briefwahl wählen. Wer sich für die Briefwahl entscheidet, kann sich die Unterlagen zuschicken lassen. Dazu die Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen und an die Stadtverwaltung Schwelm – Wahlamt – Moltkestraße 24 – 58332 Schwelm senden. Alternativ kann in dem im Bürgerbüro (Moltkestraße 24) eingerichteten Briefwahlbüro persönlich die Ausstellung eines Wahlscheines mit Briefwahlunterlagen beantragt werden. Man kann dann - wenn gewünscht - direkt vor Ort wählen. Die Sprechzeiten des Briefwahlbüros: montags von 7.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr; dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr. Am Samstag vor der Wahl werden keine Wahlscheine ausgestellt (nur im akuten Krankheitsfall am Wahlsonntag bis 15 Uhr). Der Wahlschein kann auchhier beantragt werden. Am 12. Mai kann bis 18 Uhr im Briefwahlbüro gewählt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.