Wilhelmstraße in Schwelm vorübergehend Einbahnstraße

Anzeige
Schwelm: Wilhelmstraße |

Die Technischen Betriebe Schwelm beginnen ab Mittwoch, 11. Januar, mit den Sanierungsarbeiten des öffentlichen Mischwasserkanals in der Wilhelmstraße.

Nachdem bereits in 2016 die vorbereitenden Roboterarbeiten abgeschlossen worden sind, wird die Baumaßnahme mit dem Einbau eines neuen Revisionsschachtes im Bereich Wilhelmstraße Höhe Haus Nr. 35 begonnen. Hierzu ist ein Straßenaufbruch auf einer Fläche von ca. 30 qm notwendig. Die Arbeiten zum Einbau des neuen Schachtes sollen in der Zeit vom 11. Januar bis 3. Februar erfolgen.
Die weiteren Sanierungsarbeiten werden im geschlossenen Verfahren mittels Schlauchrelining durchgeführt. Dies bedeutet, dass die alten Kanalrohre erhalten bleiben und nicht in offener Baugrube ausgetauscht werden. In die schadhaften Rohre wird ein kunstharzgetränkter Glasgewebeschlauch eingezogen und so der vorhandene Kanal “renoviert“.
Um den Straßenverkehr einspurig an den Baustellen vorbeizuführen, ist eine Einbahnstraßenreglung eingerichtet worden. Ab dem Kreuzungsbereich Märkische Straße/Wilhelmstraße wird die Einbahnstraße in Fahrtrichtung Kaiserstraße bis auf Höhe der Moltkestraße eingerichtet. In den betroffenen Sanierungsstrecken gilt dann im Bereich der Schachteinstiege ein Parkverbot. Die Baumaßnahme beginnt im Kreuzungsbereich Märkische Straße/Wilhelmstraße und erstreckt sich über den Kreuzungsbereich Kaiserstraße/Wilhelmstraße hinweg bis zur Kreuzung Wilhelmstraße/Moltkestraße. Die Sanierungslänge beträgt insgesamt ca. 422 m.
Die Fertigstellung der Baumaßnahme wird für den 10. Februar erwartet. Voraussetzung ist eine Wetterlage, die die Sanierungsarbeiten durchgängig ermöglicht.
Die Sanierungsarbeiten führt die Firma Rainer Kiel, Münster, aus. Als Ansprechpartner für Rückfragen der Anlieger stehen von der Firma Kiel Herr Klaus Beverung (Telefon 05235 / 960928) und seitens der Technischen Betriebe Schwelm der Technische Leiter, Herr Karsten Migchielsen (Telefon 02336 / 8047-43), zur Verfügung. 
Bei Baumaßnahmen in dieser Größenordnung lassen sich Schmutz, Lärm und auch Behinderungen des Straßenverkehrs leider nie ganz vermeiden.
Alle am Bau Beteiligten werden ihren Teil dazu beitragen, dass diese Beeinträchtigungen so gering wie möglich gehalten werden. Die Technischen Betriebe Schwelm bitten um Verständnis. Karsten Migchielsen: „Bitte sprechen Sie uns im Bedarfsfall an. Die Firma Kiel und die Technischen Betriebe Schwelm stehen Ihnen gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.