Einsatzkräfte hatten tierisches Wochenende

Anzeige

Leider ist auch am vergangenen Wochenende in der Region einiges passiert, das Feuerwehr und Polizei auf den Plan rief: Samstagnacht wurde in Schwelm ein Drogendealer festgenommen, am Sonntag krachte es auf der A43, es gab einen Einbruch, ein Motorrad wurde umgeworfen und und und.

Doch am kuriosesten ging es in Ennepetal zu. Schon in der Nacht zum Samstag verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Forellenzuchtanlage, wo sie zirka 200 Kilogramm lebenden Fisch klauten.
Am Samstagabend erhielt die Feuerwehr die Information, dass ein Reh in der Hülsenbecke im Zaun eingeklemmt sei. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich Bambi jedoch schon davonmachen können.
Der krönende Schluss kam dann am Sonntag mit einem gemeinsamen Einsatz von Polizei Feuerwehr in der Lindenstraße: Dort wurde eine entlaufende Schafherde auf einem Garagenhof gemeldet. Die hieß es für die Uniformierten dann solange in Schach zu halten, bis der Besitzer die wolligen Streuner wieder auf die Weide bringen konnte. Was für ein "tierisches" Wochenende!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.