Beyeröhde trainiert und testet fleissig!

Anzeige
Auch im dritten Jahr der Zweitliga-Zugehörigkeit, wird beim TV Beyeröhde nichts dem Zufall überlassen. So setzt man auch in dieser Saisonvorbereitung wieder auf insgesamt 4 Trainingslager in der heimischen Sporthalle Buschenburg, die jeweils mit Testspielen abgerundet werden. Am vergangenen Wochenende, beim dritten „langen Wochenende“ testete der TVB zunächst am Samstagabend gegen den ambitionierten Oberligisten St. Tönis (45:20) und am Sonntag gegen das Juniorteam von Bayer Leverkusen, das neben der A-Jugend-Bundesliga auch in der 3.Liga eine durchaus beachtliche Rolle spielt. Auch hier setzte sich der Zweitligist aus Langerfeld klar mit 43:27 durch und wird nun am kommenden Wochenende auswärts gegen zwei weitere Drittligisten TV Aldekerk, PSV Recklinghausen) testen.
Das letzte Trainingswochenende der diesjährigen Vorbereitung wird eröffnet durch ein Benefizspiel beim HSV Gräfrath (Freitag 19.08.16, 19:30 Uhr, Sporthalle Kannenhof). „Eigentlich stand Training in der Unihalle auf dem Programm – dann erreichte uns die Anfrage des HSV, in dessen Reihen sich ein tragischer Todesfall ereignet hatte. Trainerin Meike Neitsch gab sofort ihr „OK“, uns so hoffen wir, dass wir ein wenig zur Unterstützung der Angehörigen beitragen können.“ erklärt Abteilungsleiter Stefan Müller.
Am Sonntag, 21.08. steht dann ab 11:00 Uhr der Höhepunkt der Vorbereitung, der „Beyeröhde-Cup 2016“ auf dem Programm – gleichzeitig Saisoneröffnung des TVB. Diesmal gehen 5 Teams an den Start, u.a. konnte man erstmalig einen Erstligisten nach Wuppertal lotsen. Die HSG Blomberg-Lippe gehört seit vielen Jahren zum Oberhaus und wird sicher einige Handballfans in die Buschenburg locken…
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.