Die Deutsche Meisterin kommt aus Gevelsberg

Anzeige
Beim Tipp-Kick kommt es auf Geschicklichkeit an.

Eine Gevelsbergerin ist Deutsche Meisterin. Im Fußball? Im Basketball? Oder im Tennis? Nein. Manuela Winter spielt Tipp-Kick.

Eine ruhige Wohngegend in Gevelsberg. Es fahren kaum Autos durch die Schillerstraße. Die S-Bahn-Haltestelle Kipp ist nur fünf Minuten Fußweg von einem Haus entfernt, das von außen kaum erahnen lässt, dass hier ein Stück lokaler Sportgeschichte geschrieben worden ist.

Im Keller befindet sich das Vereinsheim des TKC Gevelsberg. Zwei Tipp-Kick-Tische sind in einem Raum aufgestellt, der mit unzähligen Schals verziert ist. Neben Fanschals vieler „echter“ Fußballvereine wie Schalke 04, Borussia Dortmund oder Wuppertaler SV hängt hier auch einer des Tipp-Kick Clubs 1986 Gevelsberg.

Siggi Gies gründete den Club vor 29 Jahren. Er ist immer noch dabei. Vor rund 20 Jahren klopfte der Verein sogar ans Tor der Bundesliga. Derzeit spielt der TKC in der Regionalliga West. Die ganz große Bühne suchen die Gevelsberger Tipp-Kicker sowieso nicht. Der Spaß steht im Vordergrund, Gemeinschaft und Geselligkeit.

Manuela Winter ist mit Siggi Gies verlobt. Die beiden lernten sich 2009 kennen. „Von Tipp-Kick wusste ich vorher auch nichts“, erzählt die frischgebackene Deutsche Meisterin. „Nach und nach habe ich es gelernt.“

Das Eckige muss ins Eckige


Tipp-Kick wird auf einem 106 cm × 70 cm großen Spielfeld aus Filz mit jeweils einem Feldspieler und einem Torwart pro Spieler gespielt. Der zwölfeckige Ball ist zweifarbig: die eine Hälfte schwarz, die andere weiß. Der Feldspieler, dessen Farbe auf dem Ball oben liegt, spielt den Ball. Eine Begenung dauert zwei mal fünf Minuten.

Geschickligkeit ist gefragt. Wer diese verinnerlicht, bringt den Ball auch nicht zufällig ins gegnerische Tor. Oder er kontrolliert den Ballbesitz. „Wenn man den Ball an einer bestimmten Ecke anspielt, bleibt er in 98 Prozent aller Fälle mit der richtigen Farbe liegen“, sagt Siggi Gies.

Im Ligabetrieb treten Mannschaften zu je vier Spielern gegeneinander an. Jeder spielt gegen jeden, sodass am Ende 16 Einzelpartien absolviert werden.

Neben den Ligaspielen werden auch Turniere ausgetragen. Eines der wichtigsten der Szene ist die Berliner Pokalmeisterschaft. Diesen Titel konnte Manuela Winter 2012 gewinnen. Drei Jahre später hat sie nun die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Im Finale der Damen-Meisterschaft in Bornheim schlug sie die Titelverteidigerin Michaela Koegel vom TK Rheinland United mit 5:4.

Der TKC Gevelsberg trainiert jeden Dienstag ab 18.30 Uhr. Wer Tipp-Kick ausprobiren möchte, kann ein Probetraining absolvieren. Weitere Infos gibt es auf www.tkc1986gevelsberg.jimdo.com.
1 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.