Ein Vorbereitungsturnier jagt das nächste

Anzeige
„Ich bin mit dem Konditions- und Fitnessstand meiner Spieler sehr zufrieden. Die Jungs sind alle richtig motiviert“, sagt Schwelms Coach Raphael Wilder vor dem zweitägigen Jahrmarktsturnier im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach. Dort gehen die Baskets am kommenden Wochenende (17./18. August) als eine von zehn Mannschaften in der sogenannten Leistungsklasse an den Start. In der Gruppenphase trifft Wilders Truppe auf die BG Suchsdorf Kronshagen, den USV Jena (beide 2. Regionalliga), die BG Kamp-Lintfort sowie die TVG Baskets Trier (beide Oberliga). „Unsere Teilnahme steht ganz im Zeichen des Teambuildings. Die Spieler sollen sich untereinander kennenlernen und Spaß haben“, erklärt Wilder. Dennoch haben die Baskets auch einen Ruf zu verteidigen: In den vergangenen sechs Jahren konnten sie das Traditionsturnier fünfmal gewinnen.

Seit einer knappen Woche ist die Mannschaft voll im Training und mittlerweile auch komplett. Center Anthony Pettaway, der als Gegner der Harlem Globetrotters noch durch China tourte, stieß erst Anfang der Woche zur Truppe. Alle Spieler sind gesund und haben den obligatorischen Fitness-Check bereits absolviert. „In den ersten drei Wochen bauen wir Kondition und Kraft auf, laufen jeden Tag und machen viel Leichtathletik“, beschreibt Coach Raffi Wilder. Nach drei bis vier Tagen standen aber auch erste Übungen in der Halle auf dem Trainingsplan.

Weiterer Bestandteil der Vorbereitung ist außerdem ein Turnier in Sechtem am Samstag, 31. August, bei dem die Baskets zwei Spiele bestreiten werden. Eine Woche später (Samstag/Sonntag, 7./8. September) geht es für Trainer und Spieler zu einem zweitägigen Turnier nach Iserlohn. Dort wird die Mannschaft bei drei Spielen(u.a. gegen ProA-Ligist Essen) auf Korb-Jagd gehen. Am Sonntag, 15. September, treten die Kreisstädter für zwei Spiele in Münster an.

Zur offiziellen Saisoneröffnung in der Sporthalle West erwarten die Schwelmer Baskets am Samstag, 21. September, mit den Dragons aus Rhöndorf den ProB-Hauptrundenmeister der Südgruppe 2013. Im letzten Testspiel der Vorbereitung treffen die Kreisstädter tags darauf (Sonntag, 22. September) in Ennepetal auf den TV Langen – in der zurückliegenden Saison Halbfinalgegner in den Play-Offs.

Die Saison 2013/14 beginnt für Wilders Truppe am Samstag, 28. September, mit einem Auswärtsspiel bei den UBC Tigers Hannover (Sprungball 19 Uhr). Das erste Heimspiel am Samstag, 5. Oktober, wird gleich ein Lokal-Derby: Um 19.30 Uhr geht es in der Sporthalle West gegen die Hertener Löwen.

Last but not least die wahrscheinlich wichtigste Info für alle Fans: In Kürze startet der Dauerkartenverkauf für die Saison 2013/14. Wo und wann es die begehrten Tickets zu kaufen gibt, erfahren Interessierte umgehend auf der Baskets-Homepage, auf Facebook und in der Presse. Die Preise für die Dauerkarten sind stabil geblieben und belaufen sich auf 80 Euro (Vollzahler) bzw. 50 Euro (ermäßigt) für alle 11 Ligaspiele.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.