EN Baskets trennen sich von Trainer Morzuch

Anzeige

Die EN Baskets Schwelm geben die sofortige Trennung von Coach Thorsten Morzuch bekannt.


Derzeitig belegen die Baskets zwar Platz 5 in der Tabelle und sind bezogen auf die sportliche Zielsetzung der laufenden Saison sicherlich im Soll.
Aber das Auftreten des Teams in den letzten 7 Spielen hat dem Vorstand Anlass zur Sorge gegeben, so dass Befürchtungen entstanden, das sportliche Ziel (Play-Off-Platz) zu verfehlen.
Nach vielen Gesprächen und Abstimmungen in den zwei Tagen nach dem letzten Spiel entschied sich der Vorstand einstimmig für eine Trennung.
Keine leichte Entscheidung, da alle handelnden Personen den Menschen Thorsten Morzuch und sein Engagement sehr schätzen.

Suche ist in Gang


Die Suche nach einem neuen Trainer ist im vollen Gange. Ein schwieriges Unterfangen, da mitten in der Saison die meisten Coaches eine Mannschaft führen und sich das Trainerkarussell erst zum Ende der Saison zu drehen beginnt.
Sicherlich wird ein Trainer gesucht, der die Mannschaft auch in die nächste Saison führt. Bewerbungen werden gerne entgegen genommen.

Um einen Schnellschuss vermeiden zu können, hat sich Omar Rahim als Interimstrainer zur Verfügung gestellt. Da Rahim zugleich auch als Geschäftsführer der Baskets arbeitet, wurden Teile seiner Aufgaben auf andere Vorstandsmitglieder verteilt.
Direkt am Montag übernahm der neue Trainer das Training, um die Mannschaft auf das schwere Spiel in Langen am nächsten Wochenende vorzubereiten.
Omar Rahim verfügt als Diplom Sportwissenschaftler sowohl über die geforderte B-Lizenz als auch über eine große Erfahrung als Trainer, die er in den letzten 20 Jahren sowohl im Herrenbereich als auch im Jugendleistungssport sammelte.

Danke an Morzuch


Wir danken Thorsten Morzuch für seine Arbeit in Schwelm und wünschen ihm für seinen weiteren sportlichen Werdegang alles Gute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.