Handball Kreisliga der Frauen 14/15 (Hagen/Ennepe-Ruhr)

Anzeige
Die Saison in der Handballkreisliga der Frauen kommt in die entscheidende Phase. Werfen wir einen ersten Blick in die Zukunft, wie würde es auf Kreiseben weiter gehen? Aber auch die Situation in den beiden Gruppen kurz vor dem Meisterschaftsfinale verdient Aufmerksamkeit.

Die Einteilung für die zukünftige Ligazugehörigkeit ist entschieden. In beiden Gruppen stehen die letzten vier Teams bereits fest. Aus der Gruppe eins wären dies SC Concordia Hagen, TV Hasperbach, TG Voerde 2 und Post SV Hagen. Aus der Gruppe zwei kommen die Mannschaften DJK TuS 03 Hagen 2, HC Ennepetal, HSG Gevelsberg-Silschede 3 und Grün-Weiß Emst hinzu. Diese acht Teams würden aktuell die 1.Kreisklasse in der Saison 2015/2016 bilden.
Die übrigen 9 Teams würden aktuell in der kommenden Spielzeit der Kreisliga angehören. In dieser Rechnung ist noch nicht berücksichtigt, dass es aus der Bezirksliga ggf. Absteiger aus unserem Kreis geben kann (eher nicht der Fall), oder dass eine der 9 Mannschaften in diese aufsteigt.
Letztlich muss aber die Vereins-Meldungen für die kommende Saison abgewartet werden, um zu sehen, ob es wieder zwei Ligen geben wird. Sinkt die Zahl der gemeldeten Mannschaften unter 14, wird in nur einer Gruppe gespielt.

Betrachten wir nun die aktuelle Situation in der Meisterschaft. Am Ende werden die beiden führenden jeder Gruppe am 03.05. über Kreuz (1.Gruppe 1 - 2.Gruppe 2 und 1.Gruppe 2 - 2.Gruppe 1) die Finalteilnehmer ermittel. Am 09.05. kommt es dann um 16:30h in Hagen-Wehringhausen zum Endspiel um den Kreismeistertitel und den Aufstieg in die Bezirksliga.
Momentan kämpfen noch sieben Teams um die Halbfinalplätze. In Gruppe 1 sind das VfL Eintracht Hagen (2 Minuspunkte), DJK TuS 03 Hagen 1 (4 MP) und die HSG Gevelsberg-Silschede 2 (5 MP). In der Gruppe 2 machen sich noch vier Mannschaften Hoffnung auf die vorderen beiden Plätze, Rote Erde Schwelm (5 Minuspunkte), HSG Wetter-Grundschöttel 2 (6 MP), TS Selbecke (5 MP) und die TG Voerde 1 (5 MP).
In Gruppe 1, kommt es noch in zwei Partien zu direkten Paarungen der Konkurrenten. Hier haben es die Gevelsbergerinnen zweimal in eigener Halle selbst in der Hand sich eines der begehrten Tickets zu sichern. Am 29.03. kommt Eintracht Hagen in die Halle West und am 19.04. die Damen vom TuS 03 Hagen 1.
In Gruppe 2 gibt es ein direktes Duell noch dreimal. Sowohl Voerde, wie auch Selbecke sind jeweils zweimal dabei, Wetter und Schwelm einmal. Bereits am kommenden Sonntag (15.03.) empfangen die Voerderinnen die TS Selbecke in eigener Halle. Am 28.03. erwarten die TG Voerde erneut daheim die Damen aus Wetter. Am letzten Spieltag der offiziellen Saison kommt es noch zur Partie TS Selbecke gegen RE Schwelm. An diesem 26.04. spielen übrigens alle vier Teams der Gruppe 2 zeitgleich um 17:00h in drei Hallen. Man wird gespannt sein, wie die Kommunikation an diesem Spieltag sein wird, letztlich entscheidet dies wohl auch der Tabellenstand der Vereine vor dem letzten Spieltag.

Von einigen Vereinen ist leider bereits zu hören, dass es mit einer Mannschaft für die kommende Saison eng aussieht. Bleibt zu hoffen, dass dafür andere Vereine wieder ein Team auf die Beine stellen, um dem weiblichen Jugendbereich ein Ziel zu bieten.



Quelle: SIS und Durchführungsbestimmungen 14/15 HK Hagen/Ennepe-Ruhr
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
45
Wolfgang Karsten aus Schwelm | 12.03.2015 | 16:09  
46
Dirk Lueg aus Schwelm | 12.03.2015 | 18:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.