RE Schwelm ohne Punktverlust Kreismeister

Anzeige
Den Handball-Kreismeistertitel in der C-Jugend sicherte sich am Wochenende vor heimischer Kulisse die Rote Erde Schwelm.


Am Sonntag konnte auch gegen die TG Voerde die positive Bilanz aufrecht gehalten werden. Die Schwelmer Jungs erzielten in der Saison 450 Tore und beendeten 24:0 Punkten die Saison auf Tabellenplatz 1. Die Ehrung zum Kreismeister wurde durch Fabian Heidenreich vom Handballkreis Hagen /Ennepe-Ruhr nach dem Spiel direkt vollzogen.

Zum Spiel: Trotz klaren Vorteil laut der Tabelle, konnte Schwelm sich am Sonntag gegen die TG Voerde in der ersten Halbzeit nicht gut durchsetzen. Die Abwehr stand nicht so kompakt wie gewohnt und die Voerder Jungs ging sogar zeitweise in Führung. Dazu häuften sich die technischen Fehler im Angriffsspiel. Im Verlaufe der ersten Hälfte setze Schwelm sich bis zur Halbzeit mit 4 Toren zum 14:10 Halbzeitstand ab. Trainer Yannick Schmitz und Jan Lukas Pape hatten einige Mühe in der Halbzeit die Mannschaft wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Dies gelang Ihnen scheinbar sehr gut, weil Schwelm sich in den ersten Minuten der 2. Halbzeit klar absetzen konnte. Besonders Hendrik Feltgen zeigte in dieser Phase eine starke Angriffsleistung. Diesen Abstand ließen sich die Schwelmer auch nicht mehr nehmen und siegten mit 35:24 klar gegen einen guten Gegner aus Ennepetal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.