Sind das Deutschlands schlechteste Kicker?

Anzeige
Schwelm: Sportplatz Rennbahn | So eine niederschmetternde Titulierung kommt nicht von der wap-Redaktion - es ist das renommierte Fachmagazin „RevierSport“, das die „Schwelmer Fussball Jungens“ als schlechteste Fußballmannschaft Deutschlands bezeichnete. Bei 12 Spielen mit 12 Niederlagen und einer Bilanz von 11:114 Toren nicht ganz unberechtigt. Aber das soll sich am Sonntag ändern.
Angefangen haben die „Schwelmer Fussballjungens“ auf der „Schlangenwiese“ genannten Grünanlage an der Jesinghauser Straße in Schwelm - „zeitweise waren wir so viele, dass sich die Anwohner schon beschwerten“, schmunzelt Oliver Brunheim.
Irgendwann stand dann die Überlegung im Raum, einen Verein zu gründen, in den Ligabetrieb einzusteigen und auch Jugendmannschaften aufzubauen.
Dieser Schritt wurde schließlich auch im Sommer 2013 vollzogen - die Bilanz indes war alles andere als erfreulich. „Es fehlte uns einfach an geeigneten Trainern“, sagt Oliver Brunheim, der sich auch als Co-Trainer in der Herrenmannschaft engagiert.

Aufstieg ist ein großes Thema

Das aber hat sich inzwischen geändert: Mit Dieter Hötzel hat sich ein engagierter Coach aus dem Amateurbereich gefunden, der neue Ligaziele definiert hat. Jetzt sprechen die „Fussballjungens“, zu denen inzwischen weitere erfahrene Spieler aus den umliegenden Städten gestoßen sind, sogar vom Aufstieg in die Bezirksliga ist schon die Rede.
Dafür müssen aber erstmal ein paar Siege her. Die Möglichkeit dazu besteht schon am morgigen Sonntag, 22. Februar, um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Rennbahn. Dann soll die 17:0-Hinrundenniederlage gegen den Hiddinghauser Fußballverein wettgemacht werden. Fans sind bei dieser Begegnung natürlich herzlich willkommen. Hoffnung auf Erfolg besteht durchaus, schließlich wurde das letzte Freundschaftsspiel gegen Büttenberg gewonnen.
Der Nachwuchsbereich - insbesondere die C- und D-Jugend soll ebenfalls auf neue Standbeine gestellt werden. Interessierte Spieler können sich bei Oliver Brunheim (Tel. 01577 8212209) informieren.
Und dann gibt‘s unter dem Dach der „Schwelmer Fussballjungens“ noch eine Gruppe von Frauen und Müttern, die als Damenmannschaft antreten will. Wer also Stöckelschuhe gegen Stollentreter tauschen möchte, älter als 16 Jahre ist und sich ernsthaft für Fußball interessiert, kann einfach beim Training donnerstags von 17 bis 19 Uhr an der Rennbahn vorbeischauen oder sich unter Tel. 0176 68420354 bzw. 0157 70481643 vorab informieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.