Sportfotos des Jahres 2015

Anzeige
Schwelm: Kreishaus | Für Sportbegeisterte und Fotofreunde lohnt sich der Weg ins Schwelmer Kreishaus bis zum 24. Juni ganz besonders. Im Foyer ist die Wanderausstellung „Sportfotos des Jahres 2015“ zu sehen. Mehr als 70 Aufnahmen lassen die Höhepunkte des letzten Jahres noch einmal lebendig werden und spiegeln Emotionen, Rekorde und Begeisterung wider. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich das Sportfoto des Jahres. Im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt hat Sascha Fromm, ihm ist dabei quasi ein tolles Bild „Ins Netz gegangen“.
Zu seinem Siegerbild merkt der Fotograf an: „Normalerweise fotografiere ich die Offensivaktionen von Rot-Weiß Erfurt. Beim Spiel gegen Duisburg am 10. Mai letzten Jahres war es anders. Ich konzentrierte mich in der ersten Halbzeit auf deren Defensive. Der MSV ging in Führung, Juri Judt rannte dem Ball noch hinterher, versuchte das Tor zu verhindern. Das gelang ihm aber nicht, stattdessen landete er mit voller Wucht im Netz.“ Auch ein Fotograf aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis hat es in den Kreis derjenigen geschafft, die Sportmomente ausgezeichnet festgehalten haben. Mit seiner Aufnahme „Wasserkraft“ in der Kategorie „Sport allgemein Action/Emotionen“ ist der Herdecker Bernd Thissen vertreten. Sein Bild zeigt eindrucksvoll, wie dynamisch es auf einer Regatta der Kajakweltspitze zugeht.
Alle im Kreishaus zu sehenden Fotos wurden aus 723 Motiven von 81 Fotografen ausgewählt. So zeigt „Verlierer der Herzen“ einen nach dem Aus bei der Heim-Europameisterschaft tief enttäuschten Dirk Nowitzki, „Anweisungen“ dokumentiert, wie nachdrücklich Pep Guardiola seinen Spielern klar macht, was sie zu machen haben und „Flugbeobachter beim Weltmeister“ rückt Skisprungrichter in den Fokus.
Insgesamt wurden durch eine zwölfköpfige Jury Auszeichnungen in den Kategorien „Sport allgemein Action", „Sport allgemein Feature“, „Fußball allgemein Action, „Feature“ „Portfolio“ und „Fußball Amateure und Jugend“ vergeben. Auch wenn alle Aufnahmen in 2015 entstanden sind, scheinen insbesondere die Bilder der letztgenannten Kategorie zeitlos und aktueller denn je zu sein. Dies gilt beispielsweise für „Klare Regeln“. Es zeigt einen Spieler und einen Schiedsrichter im Umfeld der Umkleideräume, auf einem Schild ist zu lesen: „Wer den Schiedsrichter beleidigt oder beschimpft, muss mit dem Verweis vom Sportplatz rechnen“.
Der Wettbewerb „Sportfoto des Jahres“ fand zum 46-Mal unter Federführung des Kicker-Sportmagazins und in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten statt. In Schwelm ist die Ausstellung im Kreishaus (Hauptstr. 92) Montags bis Donnerstags von 8 bis 16 Uhr und Freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.