TSC Schwelm brevetiert 19 neue Taucher

Anzeige
Es war ein hartes Stück Arbeit: Seit dem 6. Februar hatten sich zehn Schülerinnen und neun Schüler des Tauchsportclubs (TSC) Schwelm jeden Mittwoch im Schulungsraum des Vereins eingefunden, um sich in die Geheimnisse des Tauchsports einweihen zu lassen. Auf dem Programm standen Themen wie Tauchmedizin, Tauchpraxis und -physik, Ausrüstungslehre und natürlich der Umweltschutz.
Dank des hochmotivierten zwölfköpfigen TSC-Ausbilderteams wurden all diese Hürden souverän gemeistert, so dass die 40 Fragen der Theorieprüfung Anfang April nahezu fehlerfrei beantwortet wurden.
Ähnlich spannend stellte sich die praktische Ausbildung im Schwelmer Hallenbad dar: Flossen- und Abtauchtechnik, das perfekte Tarieren unter Wasser und verschiedene Notfallszenarien wurden ebenso geübt wie der Sprung in voller Tauchausrüstung vom 1-Meter-Brett. Dabei bewahrheitete sich einmal mehr, dass der Tauchsport für Frauen wie Männer, unabhängig vom Lebensalter, ein faszinierendes Hobby darstellt.
Bei der feierlichen Abschlussfeier konnten Patrick Friedemann und Alex Rücker (1. und 2. Ausbildungsleiter) die Urkunden zum erfolgreichen Abschluss des Grundtauchscheins überreichen. Die meisten Absolventen beschossen, dem Verein als neue Mitglieder beizutreten. Als nächste Ausbildungsstufe steht jetzt die Freigewässerausbildung in der Bevertalsperre an.
Mehr Informationen über das Tauchen oder den TSC Schwelm auf www.tsc-schwelm.de, beim 1. Vorsitzenden Andy Specht, Telefon 0177/3184758 oder bei Ausbildungsleiter Patty Friedemann, Telefon 0174/935 21 44.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.