TV Beyeröhde zündet 2.Stufe der Vorbereitung

Anzeige
Nach dreiwöchiger Trainingspause treffen sich die „Handballgirls“ des TV Beyeröhde am kommenden Montag erstmalig wieder zu einer gemeinsamen Trainingseinheit. Im Sportcenter Rauental wird zunächst eine Athletikeinheit absolviert, bevor ab Dienstag wieder das Hallentraining startet. Wurde in der ersten Trainingsphase vor allem im Bereich der Grundlagen gearbeitet, so geht es in den nächsten Wochen darum, sich den Feinschliff für die kommenden Saison zu holen. Dazu gehört auch die spieltaktische Integration der drei „Neuen“ - Lina Klinnert, Natalie Adeberg und Ramona Ruthenbeck. Letztere hatte bis dato nur eine kurze handballerische Verschnaufpause, denn bis vor 2 Wochen war „Rambo“ noch mit der Junioren-Nationalmannschaft bei der WM in Russland im Einsatz und erkämpfte eine tollen 4.Platz. Dabei war die Neu-Beyeröhderin sogar die Spielerin mit den meisten Einsatzzeiten im deutschen Team! Über 7 Stunden rannte Ramona Ruthenbeck im Nationaltrikot!

Zum Ende der ersten Trainingswoche steht dann das offizielle Foto-Shooting für die neue Saison auf dem Programm. Hierbei wollen die „Handballgirls“ diesmal ihre besondere Verbundenheit mit ihrer Heimatstadt zum Ausdruck bringen und werden daher in der Schwebebahn-Werkstatt in Wuppertal-Vohwinkel vor drei Generationen des Wuppertaler Wahrzeichens posieren. „Die Idee reifte gemeinsam mit der WSW AG und der Wuppertaler Stadtmarketing GmbH“ berichtet TVB-Boss Norbert Koch. „Wir wollten unser Team und unsere Heimatstadt gemeinsam präsentieren…da lag die Sache mit der Schwebebahn nah! Die Stadtwerke und die Marketing GmbH waren von der Idee begeistert und haben sofort ihre Mithilfe zugesagt.“
Neben den üblichen Mannschaftsfotos soll es von der „Schwebebahn-Fotosession“ dann auch einen Kalender geben, der dann zum Saisonbeginn erhältlich sein wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.